präsentiert von
Menü
Inside

FCB-Frauen gewinnen in Frankfurt

Die Fußball-Frauen des FC Bayern schwimmen weiter auf der Erfolgswelle. Vier Tage nach dem Einzug ins Achtelfinale der Champions League gewann das ersatzgeschwächte Team von Trainer Günther Wörle das Spitzenspiel beim 1. FFC Frankfurt mit 3:2 (1:0) und bleibt in dieser Saison weiter unbesiegt. Vor 2.580 Zuschauern trafen Mandy Islacker (36. und 68. Minute) sowie Julia Simic (58.) für die Münchnerinnen, die nach der Gelb-Roten Karte für Bianca Rech (81.) die Partie in Unterzahl beenden mussten. Laura del Rio (60.) und Birgit Prinz (82.) trafen für Frankfurt.

Klose jetzt alleiniger Dritter
Mit seinem Siegtor gegen Russland hat Bayern-Stürmer Miroslav Klose in der ewigen Torschützenliste des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) die einstigen Weltmeister Jürgen Klinsmann und Rudi Völler übertroffen. Mit 48 Länderspiel-Treffern ist der 31-Jährige nach dem 1:0 in Moskau in der von FCB-Legende Gerd Müller (68 Tore) angeführten Rangliste nun alleiniger Dritter. Auf Platz zwei liegt Joachim Streich mit 55 Treffern.

U17 mit Nullnummer in Ulm
Nicht über ein torloses Remis kam am Sonntag die U17 des FC Bayern beim SSV Ulm hinaus. Nach acht Spieltagen in der B-Junioren-Bundesliga belegt die Mannschaft von Trainer Stephan Beckenbauer mit 13 Punkten Platz fünf, sieben Zähler hinter Spitzenreiter Eintracht Frankfurt.

Freiburg ohne Bechmann und Jäger
Bundesliga-Aufsteiger SC Freiburg gehen die Stürmer aus. Nach Jonathan Jäger (Entzündung der Achillessehne) müssen die Breisgauer, am kommenden Wochenende nächster Gegner des FC Bayern, für längere Zeit auch auf Tommy Bechmann verzichten. Der dänische Angreifer hatte sich im Testspiel gegen den Schweizer Zweitligisten FC Winterthur (5:1) am Freitag eine Verletzung am Syndesmoseband zugezogen und droht länger auszufallen.

Weitere Inhalte