präsentiert von
Menü
1:0 gegen Haifa

Juve holt ersten Sieg in der Gruppenphase

Juventus Turin hat seinen ersten Sieg in der diesjährigen Champions-League-Gruppenphase eingefahren. Im Heimspiel gegen Maccabi Haifa kam der italienische Rekordmeister zu einem glanzlosen aber verdienten 1:0 (0:0)-Erfolg und belegt mit nunmehr fünf Punkten den zweiten Platz in der Gruppe A hinter Girondins Bordeaux (7), das sich gegen den FC Bayern (4) in einem verrückten Spiel mit 2:1 durchsetzte.

Die Gäste aus Haifa begannen stürmisch und hatten schon nach zwei Minuten durch Dvalishvili die erste Chance, aber Buffon im Juve-Tor verhinderte mit einer glänzenden Parade den frühen Rückstand. Danach übernahmen die Gastgeber mehr und mehr die Kontrolle, Grosso (9.), Trezeguet (20.) und Sissoko (25.) ließen die ersten Möglichkeiten zur Führung ungenutzt.

Chielini trifft per Kopf

Auch in der Folgezeit blieb Juve im „Stadio Olimpico“ die spielbestimmende Mannschaft, die aber kein Mittel fand, um die Defensive des israelischen Meisters zu überwinden. Bis zur Pause vergaben Sissoko (40.) und Grosso (41., 43.) weitere Chancen, auf der Gegenseite sorgten Rafaleov (29.) und Dvalishvili (45.) für etwas Torgefahr für Maccabi.

Nach dem Seitenwechsel dauerte es zwei Minuten, ehe die „Alte Dame“ in Führung ging. Nach einer Freistoß-Flanke von Diego von der rechten Seite stand Chiellini am zweiten Pfosten frei und köpfte zum 1:0 ein. Ab der 69. Minute spielte Juve dann sogar in Überzahl, nachdem der zuvor eingewechselte Dutra nach hartem Einsteigen die Rote Karte sah.

Camoranesi an den Pfosten

In der Schlussphase hatten die dezimierten Gäste dann aber doch noch zwei große Chancen auf einen eigenen Treffer. Zunächste scheiterte Dvalishvili (82.) aus rund 20 Metern an Buffon, in der Nachspielzeit parierte der Schlussmann einen des eingewechselten Ghadir (90.+3). Dazwischen ließ Camoranesi (84.) die große Chnance zur Vorentscheidung ungenutzt, als er asu kurzer Entfernung den Pfosten traf.

Juventus Turin - Maccabi Haifa 1:0 (0:0)

Juventus Turin: Buffon - Zebina (35. Caceres), Cannavaro, Chielini, Grosso - Melo (62. Poulsen), Sissoko - Camoranesi, Diego, Giovinco - Trezeguet (81. Amauri)

Maccabi Haifa: Davidovitch - Meshumar, Texeira, Keinan. Masilela (46. Zaguri) - Osman, Boccoli, Culma, Rafaelov (57. Dutra) - Dvalishvili, Arbeitman (46. Ghadir)

Schiedsrichter:

Tore: 1:0 Chielini (47.)

Gelbe Karten: - / Culma, Texeira, Osman, Zaguri, Boccoli

Rote Karte: Dutra (69./grobes Foulspiel)

Weitere Inhalte