präsentiert von
Menü
Zwei Punkte verloren

Bayern verpassen 'großen Schritt'

Nach dem Spiel waren sich Spieler, Trainer und Verantwortliche beider Teams einig: Der 85. Südschlager zwischen dem VfB Stuttgart und dem FC Bayern hatte „keinen Sieger verdient“, wie Bayern-Manager Uli Hoeneß nach dem torlosen Remis in der Stuttgarter Mercedes-Benz-Arena nicht ganz unzufrieden bilanzierte. „Ein Unentschieden in Stuttgart ist so schlecht nicht, am Ende muss man auch zufrieden sein.“

Für den seit vier Spieltagen ungeschlagenen Rekordmeister war das vierte Remis in der laufenden Saison ein kleiner Rückschlag auf dem Weg an die Tabellenspitze. Zumal sämtliche Konkurrenten ebenfalls nicht gewinnen konnten und die große Chance, den Vier-Punkte-Rückstand weiter zu verkürzen, verpasst wurde. „Eigentlich ist ein Punkt auswärts auch mal okay. Aber wenn man an die Spitze will, braucht man drei Punkte“, konstatierte Philipp Lahm.

Weitere Inhalte