präsentiert von
Menü
Inside

Demichelis macht die 150 voll

Sein erstes Ligaspiel in dieser Saison von Beginn an war gleich ein ganz besonderes für Martin Demichelis. Beim 1:1 gegen den FC Schalke 04 absolvierte der Argentinier am Samstag sein 150. Bundesligaspiel, alle im Trikot des FC Bayern. „Micho“, der 2003 von River Plate zum deutschen Rekordmeister gewechselt war, spielt inzwischen seine siebte Saison in München. Insgesamt hat er mittlerweile 221 Pflichtspiele für den FCB bestritten, davon 150 in der Bundesliga (11 Tore), 33 in der Champions League, 22 im DFB-Pokal, 10 im UEFA-Cup und 6 im Ligapokal.

FCB-Frauen siegreich
Zwischen dem Hin- und Rückspiel im Achtelfinale der Champions League gegen Montpellier stand für die Fußballfrauen des FC Bayern am Sonntag Bundesliga-Alltag auf dem Programm. Dabei gab sich die Elf von Trainer Günther Wörle beim bisher punktlosen Schlusslicht SC Freiburg keine Blöße und gewann mit 3:0 (0:0). Nina Aigner (56. Minute), Julia Simic (58.) und Mandy Islacker (73.) erzielten vor 1.123 Zuschauern die Tore. Zudem feierte Nationalspielerin und Neuzugang Isabell Bachor, die in der 57. Minute eingewechselt wurde, nach überstandener Sprunggelenksverletzung ihr FCB-Debüt. In der Bundesligatabelle bleiben die FCB-Frauen auf Rang fünf.

U19 verliert Spiel und Janjatovic
Die U19-Junioren warten weiter auf den dritten Saisonsieg. Gegen Tabellenführer VfB Stuttgart musste sich das Team von Trainer Kurt Niedermayer am Sonntag mit 1:2 (1:0) geschlagen geben. Dabei führten die Münchner nach einem Treffer von Dejan Janjatovic (34.) bis zur 70. Minute mit 1:0. Dann drehten Alexander Riemann (70.) und Öztürk Karatas (86.) noch die Partie zugunsten der Schwaben, die ab der 44. Minute ein Mann mehr auf dem Platz waren: Torschütze Janjatovic hatte die gelb-rote Karte gesehen.

U17 klettert auf Platz drei
Mit dem siebten Saisonsieg haben die U17-Junioren des FC Bayern in der Bundesliga Süd/Südwest den dritten Tabellenplatz erobert. Beim 1. FC Nürnberg siegte das Team von Trainer Stephan Beckenbauer am Sonntag mit 4:1 (1:1). Simon Heim (15.) brachte zunächst den „Club“ in Führung, doch Fabian Hürzeler (39.), zweimal Dominik Burusic (49./73.) und Dominik Goßner (77.) sorgten doch noch für einen klaren Erfolg der Bayern.

Weitere Inhalte