präsentiert von
Menü
Inside

Entwarnung bei Klose

Unter den zahlreichen Zaungästen, die am Freitagnachmittag den 2:0-Erfolg des FC Bayern im Testspiel gegen eine holländische U20-Auswahl beobachteten, war auch Miroslav Klose. In den letzten Tagen hatte der FCB-Stürmer mit seiner Familie unter Quarantäne gestanden, nachdem seine Zwillingssöhne an der Schweinegrippe erkrankt waren. Doch jetzt gab es Entwarnung. Nach Ablauf der viertägigen Inkubationszeit sind bei Klose keine Symptome aufgetreten. Somit steht fest, dass er sich nicht mit dem H1N1-Virus angesteckt hat.

Robben zurück in München
Arjen Robben hat seine Länderspielreise abgebrochen und ist am Freitag nach München zurückgekehrt. Der FCB-Profi hat immer noch Probleme mit dem rechten Knie, wo er Anfang Oktober wegen einer Reizung der Schleimhautfalte operiert worden war, und sagte daher seine Teilnahme an den Freundschaftsländerspielen Hollands gegen Italien und Paraguay ab. „Die Verletzung macht ihm immer noch zu schaffen“, sagte der niederländische Nationaltrainer Bert van Marwijk. In München wird Robben jetzt von der medizinischen Abteilung des FC Bayern behandelt.

FCB-Delegation bei Enke-Trauerfeier
Karl-Heinz Rummenigge, Uli Hoeneß, Jörg Butt und Michael Tarnat werden dem am Dienstag verstorbenen Robert Enke am Sonntag die letzte Ehre erweisen. Die FCB-Delegation wird an der Trauerfeier für den deutschen Nationaltorhüter in der Hannoveraner Arena teilnehmen. Insgesamt werden mehrere 10.000 Menschen zu der größten Trauerfeier in Deutschland seit dem Tod von Bundeskanzler Konrad Adenauer (1967) erwartet.

Weitere Inhalte