präsentiert von
Menü
'Tradition zählt im Fußball'

FCB gegen Bayer zu Hause eine Macht

In Berlin stand noch die Mauer, Bundespräsident war Richard von Weizsäcker, Teamchef der deutschen Nationalmannschaft Franz Beckenbauer - es war das Jahr 1989, das Jahr, in dem der FC Bayern zum letzten Mal ein Heimspiel gegen Bayer 04 Leverkusen verlor. Seitdem ist der Rekordmeister vor eigenem Publikum in 19 Spielen gegen den Werksklub unbesiegt.

„Tradition zählt immer in der Welt des Fußballs. Und wenn die Tradition so ist, dass Bayern gegen Bayer immer gewinnt, ist das ein Vorteil“, meinte Louis van Gaal vor dem nächsten Duell Bayern gegen Bayer am Sonntag. „Bei Leverkusen spukt natürlich die Geschichte hier in München im Kopf rum“, glaubt auch Jörg Butt, der mit der Werkself zwischen 2001 und 2007 in sechs Spielen beim FC Bayern nur einen einzigen Punkt ergatterte.

Weitere Inhalte