präsentiert von
Menü
Altintop und Toni treffen

FCB-Rumpfteam besiegt U20-Junioren

Spieler zufrieden, Zuschauer zufrieden, Trainer zufrieden. „Ein Spiel ist immer besser als ein Training. Für die Spieler, die zuletzt nicht so viel gespielt haben, war das gut“, sagte Louis van Gaal nach dem 2:0 (0:0)-Testspielerfolg seiner Mannschaft gegen eine U20-Auswahl des niederländischen Fußballverbandes am Freitagnachmittag. Hamit Altintop per verwandeltem Foulelfmeter (58. Minute) und Luca Toni (85.) hatten für den Rekordmeister getroffen.

Da Van Gaal zahlreiche Nationalspieler nicht zur Verfügung standen, schickte der FCB-Chefcoach eine gemischte Elf aufs Feld. Sieben Profis und vier Akteure der zweiten Mannschaft bildeten die FCB-Startformation, in der zweiten Halbzeit wurden weitere Amateure sowie U19-Spieler Christoph Knasmüllner eingewechselt.

Nach einer Schweigeminute für Robert Enke begann die Partie vor 500 Zuschauern an der Säbener Straße. Die Bayern nahmen sofort das Heft in die Hand und erspielten sich einige gute Gelegenheiten. Die besten ließen Breno (16.) und Christian Lell (36.) aber ungenutzt, ein Heber von Stefan Rieß landete auf der Querlatte (31.).

Die Holländer waren zunächst vor allem in der Defensive beschäftigt, deuteten aber bei vereinzelten Gegenstößen ihr fußballerisches Können an. Harmlosen Fernschüsse waren aber kein Problem für Michael Rensing, erst kurz vor Ende der ersten Halbzeit wurde es für den FCB-Keeper gefährlich: Lars Hutten (43.) und Alexander Buttner (45.) kamen im Strafraum zum Schuss, zielten aber zu hoch.

Toni-Tor nicht gegeben

Zu Beginn der zweiten Halbzeit erhöhten die Münchner den Druck und hatten erneut die Führung auf dem Fuß. Toni (47.) und Altintop (53.) scheiterten aber an Hollands Schlussmann Eloy Room, ein Treffer Tonis fand zudem wegen eines Handspiels keine Anerkennung (52.). In der 58. Minute brachte schließlich ein Foul von Kevin van Diermen an Toni im Strafraum die Münchner auf die Siegerstraße. Den fälligen Elfmeter verwandelte Altintop sicher zum 1:0.

Altintop (69.) und Toni (70.) hätten die Führung danach beinahe weiter ausgebaut, dann ließen die Angriffsbemühungen der Bayern nach, die Gäste wurden offensiver und Rensing konnte sich auszeichnen. Dreimal (71., 74., 77.) bewahrte er die Münchner vor dem Ausgleich, einmal stand zudem Breno goldrichtig, um den Ball vor der Torlinie wegzuschlagen (81.).

Freies Wochenende

Für die Entscheidung sorgte schließlich Toni, der sich in der 85. Minute im Strafraum gegen seinen Gegenspieler durchsetzte und zum 2:0 traf. „Wir hatten einen guten Gegner“, war Van Gaal am Ende auch mit dem Spiel der holländischen Junioren zufrieden, bevor er zusammen mit seiner Mannschaft in ein freies Wochenende aufbrach.

So haben sie gespielt:

FC Bayern: Rensing - Lell, Schütz, Breno, Rohracker (46. Haas) - Altintop (75. Knasmüllner), Rieß, Ottl, Sikorski (46. Sene) - Baumjohann - Toni

U20 Holland: Mulder (46. Room) - Heerkens, Van Diermen (72. Lachman), Ter Horst, Van Aanholt - Maguire (46. Bannink), Hutten, Blind - Buttner (72. Duarte), Benschop, Godee (46. Weijl)

Tore: 1:0 Altintop (58., Foulelfmeter), 2:0 Toni (85.)

Weitere Inhalte