präsentiert von
Menü
Inside

Haifa gerüstet für Bayern

Titelverteidiger Maccabi Haifa bleibt in der ersten israelischen Liga eine Klasse für sich. Am 10. Spieltag gewann der amtierende Meister sein Heimspiel gegen Maccabi Ahi Nazareth mit 4:1 (3:0) und führt mit der Maximalausbeute von 30 Punkten souverän die Tabelle an. Die Tore für den nächsten Champions-League-Gegner des FC Bayern am kommenden Mittwoch in der Allianz Arena erzielten Yaniv Katan (3. Minute/Elfmeter), Vladimer Dvalishvili (18.), Shlomi Arbeitman (38.) und Biram Kayal (51.).

FCB-Frauen nur remis
Die von einer Verletzungsmisere gebeutelten Fußballfrauen des FC Bayern haben das Siegen verlernt. Nach dem Aus in der Champions League sowie im DFB-Pokal feierte das Team von Trainer Günter Wörle am Sonntag auch in der Bundesliga keinen Sieg. Beim Aufsteiger Tennis-Borussia Berlin mussten sich die Münchnerinnen mit einem 2:2-Unentschieden zufrieden geben. Zweimal ging der FCB durch Bianca Rech (16.) und Nina Aigner (54.) in Führung, zweimal glichen die Berlinerinnen durch Sophie Fechner (24.) und Konstanze Hess (56.) aus. In der Tabelle rutschten die Bayern vom vierten auf den fünften Platz.

U19 klettert nach oben
Durch den vierten Sieg im elften Spiel haben die U19-Junioren des FC Bayern einen weiteren Schritt aus dem Tabellenkeller der Bundesliga Süd/Südwest gemacht. Am Sonntag gewann das Team von Trainer Kurt Niedermayer gegen den SV Darmstadt 98 mit 3:0 (0:0). Die 150 Zuschauer im Grünwalder Stadion wurden aber lange auf die Folter gespannt. Erst in den letzten zehn Spielminuten schossen Dennis Chessa (80.), Nicola Sansone (82.) und Daniel Steimel (86.) den klaren Sieg heraus. In der Tabelle rangieren die Münchner jetzt auf Rang zehn, fünf Punkte beträgt der Abstand zu den Abstiegsplätzen.

Spruch des Tages
„Die Spieler waren total begeistert und spontan bereit, mitzumachen. Das ist eines der wenigen Dinge, bei denen sie nicht ihre Berater fragen müssen.“
(Uli Hoeneß am Sonntag bei der Vorstellung der Initiative Münchner Courage auf die Frage, wie die Spieler auf die Idee des Engagements reagiert hätten)

Weitere Inhalte