präsentiert von
Menü
Inside

Klose trainiert mit Gipsmanschette

Miroslav Klose hat am Donnerstag erstmals mit einer Gipsmanschette am Mannschaftstraining teilgenommen. Der Nationalspieler hatte sich bereits am Sonntag im Heimspiel gegen Leverkusen eine Sehnenverletzung im linken Ellbogen zugezogen und musste deswegen am Mittwoch gegen Haifa pausieren. Ob Klose am Sonntag zum Auswärtsspiel in Hannover wieder in den Kader zurückkehrt, ist noch fraglich. Am Tag nach dem Sieg gegen die Israelis fehlte Hamit Altintop weiterhin beim Training. Abseits der Mannschaft absolvierten Franck Ribéry und Arjen Robben ein persönliches Trainingsprogramm.

Bayern dankt Bordeaux für Schützenhilfe
Der FC Bayern will sich bei Girondins Bourdeaux für die Schützenhilfe gegen Juventus Turin bedanken. „Wein haben die selber - mit Wein können wir ja natürlich nicht dienen. Wir müssen wahrscheinlich ein paar Bratwürste schicken. Wir haben ein ganz gutes Verhältnis zu denen und werden uns sicherlich mit einem Brief bedanken, dass sie uns im Rennen gehalten haben“, sagte Manager Uli Hoeneß.

Weitere Inhalte