präsentiert von
Menü
FCB ohne Nationalspieler

Kraft, Ausdauer, Taktik, Technik, Testspiel

Man kennt diese Situation beim FC Bayern nur zu gut. Immer dann, wenn die Bundesliga Pause macht und die Nationalspieler für Spiele zu ihren Länderauswahlteams reisen, bleiben dem jeweiligen Trainerteam oft nur eine Handvoll Spieler aus dem Profikader für die Trainingsarbeit übrig. Das ist auch in dieser Woche nicht viel anders.

Gerade mal sechs einsatzfähige Feldspieler - darunter Luca Toni und Hamit Altintop - und alle drei Keeper versammelten sich am Dienstagmorgen zum gemeinsamen Üben auf dem Trainingsplatz an der Säbener Straße. Etwas abseits arbeitete Ivica Olic gemeinsam mit Reha-Coach Darcy Norman an seinem Comeback. Der kroatische Nationalstürmer hofft, vielleicht in der nächsten Woche wieder zu den Kollegen stoßen zu können.

Die Vorbereitung auf das für den Rekordmeister vielleicht schon Richtung weisende nächste Bundesligaspiel gegen Tabellenführer Bayer Leverkusen ist somit nicht unbedingt optimal. „Wir können mit den meisten Spielern, die normalerweise gegen Leverkusen auflaufen werden, nicht trainieren. Daher ist die Situation schon etwas schwierig“, sagte Trainer Louis van Gaal im Gespräch mit fcbayern.de.

Erst drei Tage vor der Partie gegen die Mannschaft von Jupp Heynckes wird Van Gaal seinen Kader wieder vollzählig zur Verfügung haben - und schon jetzt hoffen, dass sich keiner seiner Schützlinge im Länderspieleinsatz verletzten wird. „Wir stehen mit dem Rücken zur Wand und müssen einen Befreiungsschlag erringen“, sagte FCB-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge mit Blick auf die Partie gegen Bayer: „Das nächste Spiel hat eine unglaubliche Bedeutung.“

Testspiel am Freitagnachmittag

Auch ohne die Nationalspieler will Van Gaal die nächsten Tage zu intensiver Trainingsarbeit nutzen. „Kraft und Ausdauer, aber auch Taktik und Technik“, hat der FCB-Coach als Schwerpunkte festgelegt. „Wenn die Spieler motiviert sind und ihr Niveau verbessern wollen, kann es eine gute Woche werden“, sagte Van Gaal.

Damit die anwesenden Profis nicht nur trainieren müssen, hat der Niederländer extra ein Testspiel organisiert. Unterstützt durch einige Spieler von der zweiten Mannschaft trifft der FCB am Freitagnachmittag (14.00) auf dem Klubgelände an der Säbener Straße auf die holländische U21-Nationalmannschaft. „Damit die Spieler, die bisher noch nicht so oft zum Zug gekommen sind, Spielpraxis erhalten“, sagte Van Gaal und betonte: „Für diese Spieler ist diese Woche sehr wichtig.“

Weitere Inhalte