präsentiert von
Menü
Bayern atmen auf

'Um einiges besser als zuletzt'

Die Fans feierten wieder ihre Mannschaft, Uli Hoeneß und seine Vorstandskollegen Karl-Heinz Rummenigge und Karl Hopfner verließen lächelnd ihre Plätze auf der Ehrentribüne und auch Trainer Louis van Gaal hatte endlich wieder mal Grund zum Jubeln - auf diese Bilder hat man beim FC Bayern lange gewartet. Nach dem knappen 1:0-Erfolg gegen Maccabi Haifa und der Schützenhilfe aus Bordeaux bekommt der Rekordmeister doch noch sein „Endspiel" um den Einzug ins Achtelfinale der Champions League - und alle Beteiligten waren einfach nur erleichtert.

„Wir haben ein Erfolgserlebnis gebraucht, das haben wir mit dem Sieg geschafft. Jetzt haben wir die Chance, es in der Champions League doch noch schaffen zu können“, sagte Hoeneß nach dem ersten Heimsieg des FCB in der diesjährigen Königsklasse. Es war gleichzeitig der erste Pflichtspielsieg seit über einen Monat. „Wir haben wieder mal etwas Positives erreicht. Ich denke schon, dass die Erleichterung groß ist“, gestand Youngster Thomas Müller. „Heute war im Training und in der Kabine eine ganz andere Atmosphäre, das hat man sofort gemerkt. Es wurde wieder viel mehr gelacht", berichtete Matchwinner Ivica Olic am Tag danach.

Weitere Inhalte