präsentiert von
Menü
'Hervorragender Linksverteidiger'

Van Gaal lobt multifunktionalen Badstuber

Pranjic, Pranjic, Braafheid, Pranjic, Braafheid, Pranjic, Lahm, Braafheid, Braafheid, Pranjic, Braafheid - so hießen die Linksverteidiger des FC Bayern in den ersten elf Bundeligaspielen dieser Saison. Je fünf Mal schenkte Trainer Louis van Gaal den beiden Neuzugängen Edson Braafheid und Danijel Pranjic das Vertrauen, und ein Mal - beim Auswärtsspiel in Hamburg - Philipp Lahm. Nur noch beim Champions-League-Spiel in Bordeaux verteidigte der Vize-Kapitän links statt wie sonst die ganze Saison über auf der rechten Abwehrseite.

Am letzten Spieltag, bei der Heimpartie gegen den FC Schalke 04, überraschte Van Gaal mit einer Neubesetzung. Nicht Pranjic, nicht Braafheid und auch nicht Lahm standen da hinten links in der Viererabwehrkette, sondern: Holger Badstuber. Zum allerersten Mal in seiner Karriere übernahm der U21-Nationalspieler des FCB diese Position und holte sich gleich ein dickes Lob seines Trainers ab. „Heute habe ich einen hervorragenden linken Außenverteidiger gesehen“, sagte Van Gaal nach dem 1:1 gegen Schalke.

Weitere Inhalte