präsentiert von
Menü
Inside

Bayern testen gegen den FC Basel

Für den FC Bayern gibt es ein Wiedersehen mit den beiden ehemaligen Profis Torsten Fink und Stefan Wessels. Drei Tage vor dem Rückrundenauftakt gegen 1899 Hoffenheim tritt der deutsche Rekordmeister am 12. Januar 2010 um 19.00 Uhr zu einem Testspiel beim Schweizer Erstligisten FC Basel im „St. Jakob-Park“ an. Fink ist seit Beginn dieser Saison Trainer beim derzeitigen Tabellen-Zweiten und holte Wessels, mit dem er einst gemeinsam beim FC Bayern die Champions League gewann, Ende Oktober nach dem Ausfall seines Stammtorhüters zum Schweizer FCB.

Gute Bilanz für den FCB
Mit elf Punkten aus den letzten fünf Spielen ist Borussia Mönchengladbach derzeit das beste Team der letzten fünf Spieltage. Gegen den FC Bayern aber sieht die Bilanz nicht ganz so rosig aus. Der Rekordmeister ist seit sieben Spielen gegen die Borussia ungeschlagen (4 Siege, 3 Remis) und verlor nur eines der letzten 13 Spiele (0:2 am 30 Oktober 2004). Gegen die Münchner gab es für die „Fohlen“ insgesamt die meisten Niederlagen (40) und Gegentore (161).

Gladbach mit Schwarzer Serie in München
Wenn Borussia Mönchengladbach beim FC Bayern angetreten ist, mussten die „Fohlen“ zumeist mit leeren Händen wieder die Heimreise antreten. Gegen keine andere Bundesliga-Mannschaft hat die Borussia so eine schlechte Auswärtsbilanz wie gegen die Münchner. In bislang 41 Spielen gab es für die Gladbacher 31 Niederlagen und neun Unentschieden bei lediglich einem Sieg (2:1 am 14. Oktober 1995). Das Torverhältnis lautet 35:109.

Weiner pfeift den Klassiker
Zum bereits Mal in der laufenden Saison wird am Freitagabend Michael Weiner ein Spiel des FC Bayern leiten. Nachdem der 40-jährige Schiedsrichter aus Giesen den Rekordmeister bei der 0:1-Niederlage am 7. Spieltag in Hamburg pfiff, soll nun im Klassiker gegen Borussia Mönchengladbach der erste Saisonsieg unter dem Unparteiischen vom TSV Ottenstein gelingen. Vergangene Saison blieb der FC Bayern mit Weiner in vier Spielen ohne Niederlage (2 Siege, 2 Remis). Assistiert wird Weiner von Thomas Frank, Norbert Grudzinski und Holger Henschel.

WM-Auslosung live in der Allianz Arena
Toller Service des FC Bayern für alle Besucher des Spiels gegen Borussia Mönchengladbach. Auf den Großbildleinwänden und allen Monitoren in der Allianz Arena werden vor dem Anpfiff der Partie die Auslosung der WM-Vorrundengruppen aus Kapstadt live zu sehen sein. Für das Spiel gegen die Borussia gibt es übrigens am Spieltag ab 11.00 Uhr noch 1100 Tickets an den Tageskasssen.

Weitere Inhalte