präsentiert von
Menü
'Fast ein perfektes Spiel'

Die Stimmen zum 'Wunder von Turin'

„Der FCB, der FCB, der FCB ist wieder da!“ Die mitgereisten Bayern-Fans im Stadio Olimpico von Turin feierten ihre Mannschaft schon vor dem Schlusspfiff. Als dann der grandiose 4:1 (1:1)-Erfolg bei Juventus Turin und der Achtelfinaleinzug in der Champions League perfekt war, kannte auch der Jubel beim deutschen Rekordmeister keine Grenzen. „Heute haben sich die Jungs einen schönen Abend verdient. Einfach mal locker lassen, loslassen und genießen“, gab Christian Nerlinger den Startschuss zu einer sicherlich langen Nacht.

Der Sportdirektor war „selbst überrascht, wie dominant wir hier aufgetreten sind, Juventus spielerisch von Anfang an beherrscht und Chancen kreiert haben. Es war eine runde Leistung von allen Akteuren. Heute haben wir einen Riesenschritt gemacht.“ Auch Louis van Gaal war voll des Lobes: „Wir haben sehr gut gespielt, und das bei Juventus, einer italienischen Spitzenmannschaft.“ Mario Gomez erlebte „fast ein perfektes Spiel“ und Ivica Olic war stolz: „Die ganze Welt hat dieses Spiel geguckt und gesehen, dass Bayern guten Fußball spielen kann.“

Die Stimmen im Überblick:

Christian Nerlinger: „Heute haben sich die Jungs einen schönen Abend verdient. Einfach mal locker lassen, loslassen und genießen. Ich war selbst überrascht, wie dominant wir hier aufgetreten sind, Juventus spielerisch von Anfang an beherrscht und Chancen kreiert haben. Es war eine runde Leistung von allen Akteuren. Heute haben wir einen Riesenschritt gemacht. Das Weiterkommen in der Champions League ist für den Verein eminent wichtig. Auch in der Bundesliga haben wir uns herangekämpft. Wenn wir jetzt Bochum und Hertha schlagen, können wir auf eine Vorrunde zurückblicken, mit der wir sehr zufrieden sein können.

Weitere Inhalte