präsentiert von
Menü
Tabellenführung in Reichweite

FCB strotzt wieder vor Selbstvertrauen

Der FC Bayern kommt der Tabellenspitze immer näher. Durch den hochverdienten 5:1 (3:0)-Erfolg beim VfL Bochum verkürzte der Rekordmeister den Rückstand auf Spitzenreiter Bayer Leverkusen auf zwei Punkte und verbesserte sich vom vierten auf den dritten Tabellenplatz. „Leverkusen kann uns so langsam spüren“, sagte ein hoch zufriedener Sportdirektor Christian Nerlinger nach dem zweiten Gala-Auftritt der Mannschaft von Louis van Gaal innerhalb von vier Tagen.

Anfang November, nach dem 1:1 zuhause gegen den FC Schalke 04, standen die Bayern noch auf Platz acht - sechs Zähler Rückstand auf Leverkusen. Vier Spieltage später ist sogar die „Herbstmeisterschaft“ wieder drin. „Wir wollen die Schale, die Herbstmeisterschaft ist nicht unser Hauptziel“, sagte Kapitän Mark van Bommel. „Ich habe die Herbstmeisterschaft nie aufgegeben“, sagte Uli Hoeneß. Seit der Ex-Manager das Präsidentenamt übernommen hat, gab es vier Siege in Serie.

Weitere Inhalte