präsentiert von
Menü
Bayern - Mainz

'Das war unser bestes Heimspiel'

3:0 gewonnen, zum dritten Mal vorgelegt und Spitzenreiter Bayer Leverkusen damit erneut unter Druck gesetzt: Beim FC Bayern gab es nach dem klaren Sieg gegen den 1. FSV Mainz 05 ausschließlich strahlende Gesichter. „Wir haben heute unser bestes Heimspiel gezeigt", freute sich Trainer Louis van Gaal nach der einseitigen Partie gegen die Rheinhessen. „Wir haben auf dem Platz alles gegeben, um zu gewinnen, denn Mainz ist keine einfache Mannschaft“, sagte Daniel van Buyten, der mit seinem Führungstor den siebten Bundesligasieg in Folge einleitete.

Die Stimmen im Überblick:

Louis van Gaal: „Wir haben heute unser bestes Heimspiel gezeigt. Ich denke, dass Mainz nicht so einfach zu schlagen ist, sie hatten einen Torwart, der jeden Ball gehalten hat. Und doch hat er in der zweiten Halbzeit einen Fehler gemacht. Wir haben so viele Chancen kreiert und haben den Torwart unter Druck gehalten. Ich habe ein sehr gutes Spiel in Ballbesitz gesehen gegen eine verteidigende Mannschaft. Ich bin sehr zufrieden, ich habe sehr schöne Tore gesehen und einen sehr guten FC Bayern.“

Arjen Robben:: „Das Wetter war nicht gut. Da muss man sich anpassen. Es waren schwierige Umstände zum Fußballspielen. Wir haben in der Halbzeit gesagt: Wir müssen ruhig bleiben, die Chancen kommen wieder. Es war nicht einfach heute.“

Daniel van Buyten: „Heute gegen Mainz war es wichtig, dass wir weiter motiviert sind. Wir haben auf dem Platz alles gegeben, um zu gewinnen, denn Mainz ist keine einfache Mannschaft. Wir haben noch viele Spiele. Leverkusen hat eine gute Mannschaft und spielt auch schönen Fußball. Da wird schwer werden, am Ende vorne zu sein. Aber wir wollen bis zum Schluss alles geben und werden sehen, welches Team die Punkte liegen lässt.“

Thomas Tuchel: „Glückwunsch an den FC Bayern zum verdienten Sieg und zu einer Top-Leistung aus meiner Sicht. Wenn Bayern München mit dieser Mannschaft Top-Leistung zu Hause abruft und in guter Form ist, dann ist es fraglich, ob wir etwas Zählbares mitnehmen, selbst wenn wir über uns hinauswachsen. Wir sind heute nicht über uns hinaus gewachsen und deshalb waren wir unter dem Strich chancenlos, das müssen wir so anerkennen. Heute bleibt nur neidlos anzuerkennen, dass wir gegen eine Klasse-Mannschaft verdient verloren haben.“

Heinz Müller: „Bayern ist natürlich extrem offensivstark. In der ersten Halbzeit haben wir ein wenig Glück gehabt, denn wir haben viele Torchancen zugelassen. Im zweiten Durchgang ist es dann natürlich ärgerlich, dass wir durch so ein Tor in Rückstand geraten. Es hat geschneit und ich habe den Ball nicht richtig gesehen. Und dann lag auch noch Schnee auf dem Ball und er rutscht mir über den Handschuh durch die Beine. Typischer Torwartfehler.“

Weitere Inhalte