präsentiert von
Menü
Inside

FCBII verliert Test in Augsburg

Die zweite Mannschaft des FC Bayern hat das erste Testspiel in der Rückrundenvorbereitung verloren. Am Dienstagmittag unterlag das Team von Mehmet Scholl dem Zweitligisten FC Augsburg mit 1:3. Die Tore für die Schwaben erzielten Neuzugang Nando Rafael (26./39.) zur 2:0-Pausenführung und nach dem Seitenwechsel Daniel Framberger (55.). Für den FCBII, der anschließend ins Trainingslager in die Türkei aufbrach, traf Manuel Duhnke (61.). Die Partie wurde im alten Rosenaustadion ohne Zuschauer ausgetragen, da aufgrund der starken Schneefälle Wege und Zuschauerbereiche nicht mehr rechtzeitig geräumt werden konnten.

'Rib' und 'Rob' mit Sondertraining
Während sich Louis van Gaal und seine Mannschaft in Basel auf das Testspiel gegen den schweizerischen „FCB“ vorbereiteten, gaben Franck Ribéry und Arjen Robben an der Säbener Straße Vollgas. Die beiden Flügelflitzer arbeiteten hart an ihrem Comeback und absolvierten unter der Regie von Co-Trainer Andries Jonker und Fitness- und Reha-Coach Thomas Wilhelmi eine gut 90-minütige Trainingseinheit. „Wenn Robben fit ist, wird er am Freitag gegen Hoffenheim auflaufen", kündigte Trainer Louis van Gaal am Abend an. Mit Ribéry plane er aber erst eine Woche darauf in Bremen.

Robbens Muskelprobleme: Der Rücken war schuld
Bayern-Doc Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt hat offenbar die Ursache für die immer wieder aufgetretenen muskulären Probleme bei Arjen Robben gefunden. „Nach unserer Erfahrung liegt die Ursache für die meisten aller Muskelverletzungen im Bereich der Wirbelsäule“, wird der „Mull“ im „Münchner Merkur“ zitiert. „Wir haben daher ein individuelles Konzept erarbeitet, wie er seine Rückenmuskulatur stärken und seine Wirbelsäule stabilisieren kann.“ Robben absolviert nun vor und nach jedem Training sowie Spiel Spezialübungen.

Weitere Inhalte