präsentiert von
Menü
'Auf sehr gutem Weg'

Kloses Kampfansage mit Premierentreffer

Serien sind dazu das, dass sie gebrochen werden - gerade die negativen. Miroslav Klose konnte am Samstag gegen 1899 Hoffenheim gleich zwei Negativ-Läufe beenden. Noch nie zuvor hatte er gegen die Kraichgauer ein Tor erzielt. In der 86. Minute traf er zum 2:0-Endstand. Damit gelang ihm gleichzeitig auch seine Torpremiere in dieser Bundesliga-Saison. Klose hatte bisher nur im Pokal getroffen - zwei Mal in Frankfurt. Der letzte Ligatreffer war ihm vor fast zehn Monaten gelungen (7. März 2009 gegen Hannover).

„Ich freue mich natürlich, dass ich das erste Mal getroffen habe“, sagte Klose nach dem Spiel. Schon am Dienstag, bei der Rückrunden-Generalprobe in Basel, hatte er doppelt „genetzt“. So soll es für den Nationalstürmer, der in seiner Karriere nun gegen alle aktuellen Bundesligisten schon mal getroffen hat, in den nächsten Wochen auch weitergehen. „Ich habe mir viel vorgenommen für das Jahr 2010, bis jetzt hat es gut angefangen.“

Weitere Inhalte