präsentiert von
Menü
Inside

Verhilft Müller Schweinsteiger ins Zentrum?

Beim FC Bayern spielt Bastian Schweinsteiger seit Wochen bärenstark im zentralen Mittelfeld. Und auch im DFB-Team kann sich der 25-Jährige Hoffnungen auf eine Versetzung vom rechten Flügel in die Mitte machen. „Besonders Thomas Müller und eventuell auch Toni Kroos traue ich es durchaus zu, irgendwann mal auf der Außenbahn die Lücke zu schließen. Wenn einer von ihnen in diese Roll wächst, ist Bastian auch ein Kandidat für die Zentrale“, sagte Bundestrainer Joachim Löw dem „kicker“. Müller und Kroos gehören beim aktuellen Treffen des DFB-Teams in Stuttgart erstmals zum Kreis der A-Nationalspieler.

Ribéry fehlt beim Training
Ohne Franck Ribéry fand am Montag das Training des FC Bayern an der Säbener Straße statt. Aber keine Angst: Der Franzose ist nach seinem Comeback am Samstag in Bremen nicht schon wieder angeschlagen. Ribéry musste vielmehr einen privaten Termin in Marseille wahrnehmen, wird aber schon am Montagabend nach München zurückkehren.

Florenz unterliegt deutlich
Der AC Florenz hat am Sonntag eine deutliche Auswärtsniederlage hinnehmen müssen. Beim US Palermo verlor der Achtelfinal-Gegner der Bayern in der Champions League mit 0:3 (0:2) und fiel damit in der Tabelle der Serie A auf den neunten Rang zurück. Abel Mathias Hernandez (28./37) und Igor Budan erzielten die Treffer für die Sizilianer.

Weitere Inhalte