präsentiert von
Menü
Inside

Halbfinal-Auslosung am Mittwochabend

Sollte der FC Bayern am Mittwochabend sein Pokalviertelfinale gegen die SpVgg Greuther Fürth gewinnen, werden Louis van Gaal und seine Mannschaft ab circa 22.30 Uhr gespannt vor den Fernsehbildschirmen sitzen. Im Anschluss an die Live-Partie VfL Osnabrück gegen den FC Schalke 04 wird im ZDF-Studio das Halbfinale ausgelost. Als „Glücksfee“ fungiert Nationaltorhüterin Nadine Angerer. Gespielt wird die Vorschluss-Runde am 23./24. März, das Finale findet am 15. Mai traditionell im Olympiastadion Berlin statt.

Bilanz gegen Greuther Fürth
1996 entstand die SpVgg Greuther Fürth aus einer Fusion zwischen der SpVgg Fürth und dem TSV Vestenbergsgreuth - schon zwei Jahre später traf der neu entstandene Verein auf den FC Bayern. Im September 1998 traten die Münchner in der zweiten Runde des DFB-Pokals im Fürther Playmobil-Stadion an und mussten hart ums Weiterkommen kämpfen. Nach 90 und 120 Minuten hielten die Fürther ein 0:0, erst im Elfmeterschießen setzte sich der FCB mit 4:3 durch, da Oliver Kahn den entscheidenden Elfmeter von Petr Skarabela parierte.

Grün-Weiße-Fankolonne auf der A9
Wer am Mittwoch die A9 von Nürnberg nach München befährt, wird von reichlich Greuther-Fürth-Fans umgeben sein. Über 7.000 Schlachtenbummler des fränkischen Zweitligisten haben sich ihre Eintrittskarten für diese Begegnung in Fürth erworben. Coach Mike Büskens und sein Team können sich also auf stimmgewaltige Unterstützung freuen.

Weiner an der Pfeife
Mit Michael Weiner hat der DFB einen seiner erfahrensten Schiedsrichter für das Pokal-Derby gegen Fürth abgestellt. Der 40 Jahre alte Polizeirat aus Giesen pfeift seit 2000 in der Bundesliga, seit 2002 ist er FIFA-Referee. 2007 war er der Schiedsrichter des DFB-Pokalfinals zwischen Nürnberg und Stuttgart (2:1). In der laufenden Saison war er in der Bundesliga zweimal bei Partien des FC Bayern im Einsatz: beim 0:1 in Hamburg sowie beim 2:1 gegen Mönchengladbach. Am Mittwoch wird er in der Allianz Arena an den Seitenlinien unterstützt von Thomas Frank und Norbert Grudzinski, Vierter Offizieller ist Harm Osmers.

Spruch des Tages
„Wir wären in Turin gegen eine gute Mannschaft nicht mit 4:1 ins Achtelfinale eingezogen, wenn wir eine Topfen-Mannschaft gehabt hätten.“
(Karl-Heinz Rummenigge über die Qualität der Mannschaft von Trainer Louis van Gaal)

Weitere Inhalte