präsentiert von
Menü
Mit '101 Prozent' zu 3 Punkten

Bayern wollen in der Liga nachlegen

Der Einzug ins Champions-League-Viertelfinale ist geschafft, jetzt will der FC Bayern auch in der Bundesliga dem Titel einen großen Schritt näher kommen. „Wir wollen wegziehen“, sagte Thomas Müller und verwies auf den Spielplan, der den Konkurrenten aus Schalke und Leverkusen in den kommenden Wochen „schwere Gegner“ beschert. „Und sie spielen auch gegen sich selbst. Da gilt es für uns, dass wir unsere Spiele gewinnen und uns vielleicht einen kleinen Vorsprung herausarbeiten können.“

Los geht es damit am Samstag, wenn der Rekordmeister in der Allianz Arena den SC Freiburg empfängt (ab 18.15 Uhr im Liveticker und im FCB.tv-Webradio). Unterschätzen werde man den Tabellenvorletzen aus dem Breisgau schon aufgrund des nur knappen Vorsprungs an der Tabellenspitze nicht, betonte Müller. Zudem legte Schalke am Freitagabend mit einem 2:1-Sieg gegen Stuttgart vor und zog zumindest für 24 Stunden am FC Bayern vorbei auf Platz eins. „Deswegen müssen wir mit 101 Prozent ins Spiel gehen“, sagte Müller.

Weitere Inhalte