präsentiert von
Menü
Pranjic und Olic zum Dritten

Die Zahlen zum 86. Südderby

1:0 geführt, aber am Ende 1:2 verloren - das Heimspiel gegen den VfB Stuttgart lief nicht nach Plan für den FC Bayern. Mit der ersten Heimniederlage der Saison endeten einige Serien, andere hatten bestand. fcbayern.de hat die wichtigsten Zahlen zum 86. Südderby zusammengetragen.

3 Jahre ist es her, dass der FC Bayern zum letzten Mal vor eigenem Publikum eine 1:0-Führung noch aus der Hand gegeben hat. Im April 2007 hieß es in der Allianz Arena nach 1:0 noch 1:2 gegen den Hamburger SV - genauso wie jetzt gegen Stuttgart.

3 Torvorlagen gehen in dieser Saison auf das Konto von Danijel Pranjic, jedesmal legte er auf für seinen Landsmann Ivica Olic - auch gegen Stuttgart.

8 Tore gehen inzwischen in der Bundesliga auf das Konto von Olic. Dazu traf er zweimal in der Champions League.

13:4 Flanken, 5:2 Ecken für den FCB ermittelten die Statistiker im Süd-Derby, aber 15:9 Torschüsse für den VfB. 51 Prozent der Zweikämpfe hat der FC Bayern gegen Stuttgart gewonnen, 55 Prozent Ballbesitz hatte der FCB gegen die Schwaben.

17 Bundesligaspiele in Folge hat der FC Bayern mindestens ein Tor erzielt. Auch gegen den VfB Stuttgart hielt diese Serie. Im Hinspiel gegen die Schwaben (Ende Oktober) war der FCB zum letzten Mal torlos geblieben.

17 Heimspiele in Folge hatte der FC Bayern vor dem Duell mit Stuttgart nicht mehr verloren. Am Samstag endete diese bis dahin längste Serie der Liga.

17 Tore hat der FC Bayern inzwischen nach Flanken erzielt - das ist Ligaspitze! Gegen Stuttgart traf Ivica Olic nach Hereingabe von Danijel Pranjic. Damit übertrafen die Bayern schon jetzt ihre Flankenerfolgsmarke aus dem Vorjahr. Damals war der FCB mit 16 Treffern nach Flanken in dieser Kategorie ebenfalls das beste Team der Liga.

41 Pflichtspiele hat der FC Bayern mittlerweile in dieser Saison bestritten, 41 Mal stand dabei Philipp Lahm in der Startelf und erlebte 40 Mal den Schlusspfiff auf dem Platz. Nur einmal wurde der Nationalverteidiger ausgewechselt, beim 5:0 im DFB-Pokal gegen Oberhausen.

91 Ballkontakte hatte Bastian Schweinsteiger gegen Stuttgart, damit war er wieder mal der aktivste Spieler auf dem Platz.

Weitere Inhalte