präsentiert von
Menü
Von 5 bis 205

Die Zahlen zum Freiburg-Spiel

Am wichtigsten waren die Ziffern auf der Anzeigetafel. Diese zeigten nach 90 Minuten 2:1 für den FC Bayern gegen den SC Freiburg. Damit verteidigte der Rekordmeister seine Tabellenführung. fcbayern.de hat noch einige Zahlen mehr gefunden, auf die das Team von Louis van Gaal nach 26 Bundesliga-Spieltagen stolz sein kann.


5 - Der 1:1-Ausgleich durch Arjen Robben gegen Freiburg war das fünfte direkte Freistoßtor des FC Bayern in dieser Saison. Kein Bundesligist hat mehr erzielt.

9 / 22 / 64 - 9:1 Ecken, 22:7 Torschüsse, 64 Prozent Ballbesitz - diese Zahlen zeugen von der Überlegenheit des FC Bayern beim 2:1-Sieg gegen Freiburg.

10 - Dies Zahl trägt Arjen Robben nicht nur auf dem Rücken. Der Holländer, der seit vergangenem Sommer das FCB-Trikot trägt, hat inzwischen auch zehn Bundesligatore erzielt. In seiner Karriere, die ihn schon zu Chelsea London und Real Madrid geführt hat, hat er erst einmal die Zehn-Treffer-Marke geknackt: Vor sieben Jahren (2002/03) im traf er in der niederländischen Eredivisie für den PSV Eindhoven zwölf Mal.

11 - Zum elften Mal ist der SC Freiburg am Samstag beim FC Bayern angetreten, zum elften Mal musste er ohne Sieg die Heimreise antreten. Das 2:1 in der Allianz Arena war für den FC Bayern der neunte Sieg gegen die Breisgauer, zweimal trennten sich beide Teams in München unentschieden.

16 - 26 Spieltage in der Bundesliga sind inzwischen gespielt, dabei ging der FC Bayern 16 Mal als Sieger vom Platz - mehr als jeder andere Klub. Nur der härteste Titelkonkurrent des Rekordmeisters, der FC Schalke, hat ebenfalls 16 Siege auf dem Konto.

17 - Am 29. Spieltag der letzten Saison (2008/09) ist der FC Bayern in der Allianz Arena zum letzten Mal als Verlierer vom Platz gegangen (0:1 gegen Schalke). Seitdem sind die Münchner in 17 Spielen vor eigenem Publikum unbesiegt - länger als jeder andere Bundesligaklub. Das 2:1 gegen Freiburg war der zehnte FCB-Heimsieg in Folge.

19 - Seit 19 Spielen ist der FC Bayern in der Bundesliga unbesiegt. Die letzte Pleite gab es Ende September in Hamburg (0:1). Seitdem gab es 13 Siege und 6 Remis. In der Geschichte des deutschen Rekordmeisters gab es nur fünf längere Serien.

23 - Schon vor Abschluss des 26. Spieltages steht fest: Der FC Bayern ist weiter das beste Rückrundenteam der Liga. Nach der Winterpause hat die Mannschaft von Louis van Gaal inzwischen 23 Punkte gesammelt. Zweitbestes Team ist Schalke (20 Punkte).

34 - So viele Punkte hat der FC Bayern in dieser Saison in der Allianz Arena gesammelt. Damit ist der Rekordmeister das heimstärkste Team der Liga vor Schalke (32 Punkte).

205 - Nach drei vergebenen Strafstößen in Folge (Podolski, Ribéry, Butt) hat der FC Bayern dank Arjen Robben gegen Freiburg endlich wieder vom Elferpunkt getroffen. In der Bundesligageschichte des FCB war es das 205. Elfmetertor des Rekordmeisters.

Weitere Inhalte