präsentiert von
Menü
Tickets, Stadion, Sportliches

Reger Dialog beim Präsidentengespräch

„Ich werde ein Präsident für alle Fans sein!“ So hatte es Uli Hoeneß bei seiner Wahl auf der letzten Jahreshauptversammlung in der Neuen Messe in München-Riem angekündigt. „Ich werde unter anderem eine regelmäßige Sprechstunde einführen, bei der im direkten Dialog Nöte, Bedenken und auch Probleme mit unseren Fans erörtert werden.“ Es gab nicht wenige Mitglieder an diesem Abend, die bei dieser Ankündigung zunächst einmal etwas skeptisch schauten. Doch Uli Hoeneß hielt selbstverständlich Wort!

Über 250 Mitglieder folgten den Aufforderungen im Bayern-Magazin sowie auf fcbayern.de und sandten ihre Wunschthemen für ein persönliches Gespräch mit dem Präsidenten per E-Mail oder Post ein, angesichts des relativ kurzfristigen Termins ein hervorragendes Ergebnis. Am Rande des Champions-League-Auswärtsspiels in Florenz setzte sich das Präsidium zusammen, sichtete alle Gesprächsthemen und traf eine Auswahl.

16 Mitglieder treffen das Präsidium

16 Mitglieder bildeten schließlich den Auftakt und trafen am vergangenen Samstag ebenso erwartungsfroh wie auch etwas angespannt mittags, fünf Stunden vor dem Anpfiff zum Bundesliga-Heimspiel gegen den SC Freiburg, in der noch fast leeren Allianz Arena ein. Die Auswahl konnte dabei kaum vielfältiger sein: vom Inhaber einer Auswärts-Dauerkarte aus München über den Vorsitzenden eines etablierten Fanclubs aus Franken bis hin zum Familienvater mit 600 Kilometer Anreise war alles vertreten. Ganz bewusst hatte man sich im Vorfeld für einen Querschnitt aus der großen und sehr unterschiedlichen Anhängerschaft des FCB entschieden.

Weitere Inhalte