präsentiert von
Menü
'Ein Bärendienst'

Rummenigge redet Klartext zu Ribéry

Als die Mannschaft des FC Bayern am Freitag das Abschlusstraining zum Auswärtsspiel in Frankfurt absolvierte, drehte Franck Ribéry nur Laufrunden. Die ganze Woche schon konnte der angeschlagene Franzose nicht mit der Mannschaft trainieren, fehlte am letzten Samstag beim Heimsieg gegen Freiburg und auch schon ein Woche zuvor beim Auswärtsremis in Köln. Lediglich vor zehn Tagen in Florenz konnte er auflaufen - dank Schmerz stillender Medikamente.

Die Ursache für den neuerlichen Ausfall des Mittelfeldstars liegt in Ribérys Aufenthalt Anfang März bei der französischen Nationalmannschaft, wie Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge am Freitag ausführte. „Vor dem Spiel gegen Spanien hat er Montag und Dienstag nicht trainiert, ist von der medizinischen Abteilung nur behandelt worden, und das auch noch schlecht. Und wir hatten dann hier die Suppe auszulöffeln“, ärgerte sich Rummenigge.

Ribéry sei für das Prestigeduell mit Spanien „auf Teufel kommt raus“ fit gemacht worden. „Die französische Nationalmannschaft hat uns hier einen Bärendienst erwiesen“, sagte Rummenigge, der sich in dieser Angelegenheit noch schriftlich an die FIFA wenden will: „Das ist etwas, das wir uns in Zukunft nicht mehr gefallen lassen werden.“

Keine Aussagen mehr zu Ribérys Zukunft

„Zum letzten Male“, wie Rummenigge betonte, nahm er am Freitag auch Stellung zu den Verhandlungen mit Ribéry. „Stand der Dinge ist, dass wir sicherlich irgendwann ein Gespräch mit Franck führen, in dem wir die Dinge mal grundsätzlich klären werden. Wie sind seine Ideen, wie die des FC Bayern.“ Der Termin dafür ist noch offen: „Wir wollen uns nicht unter Druck setzen.“

Wunsch des FC Bayern sei es, den im Juni 2011 auslaufenden Vertrag des Franzosen vorzeitig zu verlängern. „Und auch wenn wir nicht auf das Wunschergebnis des FC Bayern kommen, heißt das trotzdem nicht automatisch, dass wir ihn deshalb verkaufen werden, weil er dann nur noch ein Jahr unter Vertrag steht“, betonte Rummenigge.

Weitere Inhalte