präsentiert von
Menü
FCB rechnet mit Robben

Van Gaal kann aus dem Vollen schöpfen

Osterferien, das heißt Hochbetrieb beim FC Bayern. Rund 1.000 Fans, darunter viele Kinder, säumten am Mittwochmittag den Trainingsplatz an der Säbener Straße, um die Profis des FC Bayern bei der Arbeit zu sehen. Sie erlebten den normalen Trainingsbetrieb am Tag nach einem Spiel: Die Stammspieler laufen aus, Reservisten und eingewechselte Spieler absolvieren eine intensivere Einheit.

Umsonst suchten die Fans dabei Arjen Robben auf dem Rasen. Der Holländer, der beim 1:2 gegen Manchester wegen einer Wadenblessur pausieren hatte müssen, trainierte individuell im Leistungszentrum. Louis van Gaal ist aber zuversichtlich, dass der Turbo-Dribbler am Samstag beim Spitzenspiel auf Schalke wieder einsatzfähig ist. „Ich denke, dass es bei Robben kein Problem ist für Samstag“, sagte der FCB-Chefcoach noch am späten Dienstagabend in der Allianz Arena.

'Ein wichtiges Spiel, wichtiger als heute'

Auch Karl-Heinz Rummenigge ist „optimistisch, dass Arjen am Samstag spielen kann“. Und da auch Bastian Schweinsteiger - gegen ManU gelb-gesperrt - dann wieder spielberechtigt ist, Martin Demichelis (Knochenbrüche im Gesicht) und Mario Gomez (Muskelfaserriss) zuletzt ihr Comeback gegeben habe, kann Van Gaal gegen Schalke aus dem Vollen schöpfen.

„Das ist für uns ein wichtiges Spiel, wichtiger als heute“, sagte Siegtorschütze Ivica Olic nach dem 2:1 gegen Manchester, „da geht es um die Meisterschaft. Wir wollen Meister werden.“ Olic hatte gegen ManU einen Schlag auf die Wade abbekommen, erklärte sich aber fit für Schalke. „Bis Samstag ist das kein Problem.“ Am Mittwoch blieb auch er im Leistungszentrum und trainierte individuell.

Weitere Inhalte