präsentiert von
Menü
Bayern - ManU

'Wir haben eine Chance'

Der FC Bayern hat den Schock des frühen Rückstands durch Wayne Rooney sensationell weggesteckt und sich eine gute Ausgangsposition für das Viertelfinale-Rückspiel in der Champions League bei Manchester United verschafft. Durch den Last-Minute-Treffer von Ivica Olic Sekunden vor dem Abpfiff gewinnt der deutsche Rekordmeister gegen den großen Rivalen aus England letztlich etwas glücklich, aber verdient mit 2:1. „Ich denke, dass wir hochverdient gewonnen haben“, sagte ein glücklicher Louis van Gaal nach der Partie. Der Bayern-Coach blickt zuversichtlich in Richtung Rückspiel: „Ich glaube, dass wir eine Chance haben.“

Die Stimmen im Überblick:

Louis van Gaal: „Ich denke, dass wir hochverdient gewonnen haben. Wir waren auch in der ersten Halbzeit überlegen. Ein Gegentor in der ersten Minute darf nicht passieren, ist aber passiert. Das war ein Schock. Wir haben dann zehn Minuten gebraucht, um wieder mental zurückzukommen. Manchester hat hier ein Tor gemacht. Ein 1:0 reicht ihnen aus. Aber wir haben bisher immer auswärts ein Tor gemacht, daher glaube ich, dass wir eine Chance haben.“

Karl-Heinz Rummenigge: „Wir hatten das Glück, in der letzten Sekunde das Siegtor zu erzielen. Das war perfekt. Wir haben in der zweiten Halbzeit toll reagiert, toll gespielt und toll gefightet. Da kann man der Mannschaft nur ein großes Kompliment machen, dass sie das Spiel noch gedreht hat. Jetzt haben wir wirklich eine kleine Chance das Halbfinale zu erreichen. Mit dem Gegentor in der ersten Minute war es nicht einfach. Das war ein kleiner Schock. In Manchester wird es ein heißes Spiel. Es war wichtig für das Selbstvertrauen, dass wir heute gewonnen haben.“

Mario Gomez: „Wir wollten unbedingt heute gewinnen. Bis auf den Anfang, wo wir Pech gehabt haben, haben wir ein gutes Spiel abgeliefert. Heute wurden wir auch ein Stück weit von unserem Publikum getragen. So eine Atmosphäre habe ich hier noch nicht erlebt, viele andere Spieler auch nicht. Wir sind alle begeistert und hoffen, dass es auch die nächsten Spiele so ist. Wir waren sehr ballsicher, haben den Ball gut laufen lassen und uns Chancen herausgespielt. Ein Unentschieden reicht uns im Rückspiel. Ich glaube wir haben die besseren Karten.“

Daniel van Buyten: „Für uns war das ein sehr wichtiges Spiel. Es hat schlecht begonnen, aber am Ende steht ein Sieg. Nach dem 0:1 haben wir uns keine Gedanken mehr gemacht. Da ist der Druck weggefallen und wir haben uns gesagt, dass wir jetzt unser Spiel machen, weil wir nichts mehr zu verlieren haben. Das 1:1 hat uns noch mehr befreit, weil es uns gezeigt hat, dass wir auf einem guten Weg sind. Und dann haben wir einfach wie alle Deutschen bis zum Ende gekämpft und den Sieg herausgeholt, der für uns natürlich sehr wichtig ist. Favorit bleibt natürlich Manchester. Das Größte kommt noch auf uns zu.“

Ivica Olic: „Das unglückliche Tor in der ersten Minute darf in einem so wichtigen Spiel nicht passieren. Wir haben trotzdem die ganze Zeit versucht, nach vorne zu spielen. In der zweiten Halbzeit haben wir noch besser gespielt. Ein Sieg ist immer besser als ein Unentschieden. Die Stimmung war unglaublich. Normalerweise höre ich das nicht, wenn ich spiele. Aber dieses Mal habe ich die Unterstützung die ganze Zeit gehört. In einer Woche müssen wir noch mal so ein Spiel machen, wenn wir das Halbfinale erreichen wollen.“

Weitere Inhalte