präsentiert von
Menü
Im Kader für Manchester

Bayern hoffen auf Robben und Van Buyten

Gute Nachrichten aus der medizinischen Abteilung des FC Bayern. Sowohl Arjen Robben als auch Daniel van Buyten werden am Dienstagmittag mit ihren Mannschaftskollegen zum Viertelfinal-Rückspiel in der Champions League nach Manchester aufbrechen.

Robben musste am Dienstag beim 2:1-Hinspielsieg gegen ManU und am Ostersamstag beim 2:1-Auswärtssieg auf Schalke wegen Wadenproblemen pausieren und konnte auch am Sonntag nicht am Mannschaftstraining teilnehmen. Der Flügelflitzer wird derzeit intensiv behandelt und befindet sich auf dem Weg der Besserung. „Ich habe die Hoffnung, dass er spielen kann. Aber wir müssen abwarten, seine Muskulatur ist ermüdet“, sagte Trainer Louis van Gaal am Samstag.

Schweinsteiger kehrt zurück

Auch bei Daniel van Buyten sind die Chancen auf ein Mitwirken am Mittwochabend im Old Trafford nicht schlecht. Der Belgier erlitt gegen Schalke bei einem Zusammenprall mit Jefferson Farfan eine schmerzhafte Prellung unterhalb des linken Knies und musste bereits nach 22 Minuten für Martin Demichelis ausgewechselt werden.

Sowohl Van Buyten als auch Robben werden am trainingsfreien Montag von der medizinischen Abteilung an der Säbener Straße intensiv behandelt. Ein Einsatz der beiden Stammspieler wird sich wahrscheinlich aber erst am Spieltag entscheiden. Wieder fest planen kann Van Gaal mit Bastian Schweinsteiger. Der Nationalspieler hatte beim Hinspiel eine Gelb-Sperre absitzen müssen.

Weitere Inhalte