präsentiert von
Menü
'Ein sehr gutes Ergebnis'

Die Stimmen zum Halbfinal-Hinspiel

Kein Gegentor kassiert und 1:0 gewonnen - nach dem Sieg im Halbfinal-Hinspiel gegen Olympique Lyon war man im Lager des FC Bayern absolut zufrieden. „Das ist ein sehr gutes Ergebnis", befand Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. Auch Trainer Louis van Gaal war mit dem Ergebnis und der Leistung seiner Mannschaft „sehr zufrieden. Ich denke, dass wir ganz Europa wieder gezeigt haben, wie stark wir sind."

Die Stimmen im Überblick:

Karl-Heinz Rummenigge: „Unser Ziel war ja ein Sieg, wenn möglich zu null, das ist uns gelungen, jetzt gehen wir am Dienstag hoffnungsvoll nach Lyon. Wir haben eine fantastische zweite Halbzeit hingelegt, das war Europacup at its best. Das Ergebnis ist sehr gut, das beste Ergebnis in der K.o.-Runde. Ich glaube wir sind in der Lage, auch in Lyon ein Tor zu machen, dann müssen die schon drei schießen. Robben ist ein toller Spieler. Wir können froh sein, dass wir ihn haben."

Louis van Gaal: „1:0 - das ist ein sehr gutes Ergebnis, ich bin sehr zufrieden. Ich denke, dass wir ganz Europa wieder gezeigt haben, wie stark wir sind. Auch in Unterzahl haben wir dominant gespielt und mehr Chancen kreiert. Wir hatten insgesamt viele Chancen, aber haben nur ein Tor geschossen. Als Ribéry Rot gesehen hat, hätte ich nicht gedacht, dass wir 1:0 gewinnen. Ich denke aber, dass das keine Rote Karte war. Vielleicht hat der Schiedsrichter Rot gezeigt, weil Ribéry lange auf dem Fuß von Lisandro stand, aber nicht mit Kraft. Ich hoffe, dass er nur ein Spiel gesperrt wird.“

Philipp Lahm: „Unser Spiel war insgesamt sehr, sehr gut. Wir haben den Ball gut in den eigenen Reihen gehalten. Heute war enorm wichtig, dass wir die Ordnung gehalten haben, ob mit elf Mann oder mit zehn. Wir haben die Räume eng gemacht, waren immer nah dran am Mann. Das ist wichtig gegen eine Mannschaft, die offensiv eine gute Qualität hat. Wir haben gute Chancen, ins Finale zu kommen.“

Arjen Robben: „Ich denke in der ersten Halbzeit war es schwierig, Lyon hat eine sehr gute Mannschaft, technisch stark, aber auch kompakt und defensiv organisiert. Wir haben einige kleine Chancen bekommen. Die Rote Karte macht es noch schwieriger. In der zweiten Halbzeit bekommen die auch eine Rote Karte, dann war es wieder ein ganz anderes Spiel. Dann haben wir gut gespielt, wir waren die bessere Mannschaft, das Tor haben wir gut gemacht.“

Thomas Müller: „Wenn man das Spiel anschaut, dann haben wir verdient gewonnen. Am Anfang sind wir gut rein gekommen, haben den Ball einigermaßen gut laufen lassen und uns leichte Torchancen rausgearbeitet. Nach der Roten Karte mussten wir uns erstmal sammeln und wieder Ruhe ins Spiel bringen. In der Halbzeit haben wir uns neu formiert, die Gelb-Rote für Toulalan hat uns da geholfen und wir konnten das Spiel wieder kontrollieren. Und dann haben wir verdient gewonnen.“

Claude Puel (Trainer Lyon): „Uns ist das angestrebte Auswärtstor nicht gelungen, deswegen wird es schwer im Rückspiel, zumal wir mit einem weiter reduzierten Kader antreten müssen. Bayern war gerade in der Balleroberung sehr stark und sie haben den Ball gut laufen lassen, wir hatten insgesamt zu viele Ballverluste. Leider haben wir nicht länger in Überzahl spielen können.“