präsentiert von
Menü
Robbens 11, Lahms 45

Die Zahlen zum Leverkusen-Spiel

Ein Tor für den FC Bayern, eins für Bayer Leverkusen - unentschieden trennten sich der Spitzenreiter und der Tabellendritte der Bundesliga am Samstag, jeder nahm einen Punkt mit nach Hause. Es gab aber noch viele andere interessante Zahlen rund um das Spitzenspiel. fcbayern.de hat sie zusammengetragen.


Die Zahlen zum Leverkusen-Spiel:

5 Torschüsse gab der FC Bayern in der BayArena ab (Leverkusen 16).

10 Mal trat der FC Bayern in dieser Saison nach einem Champions-League-Spiel in der Bundesliga an, zehn Mal blieb der Rekordmeister unbesiegt. In Leverkusen holten die Münchner das vierte Remis, dazu gab es sechs Siege.

11 Mal in Folge hat der FC Bayern jetzt nicht mehr gegen Leverkusen verloren. Die letzte Pleite gegen die Werkself gab es im August 2004 (1:4).

11 Bundesligatore hat Arjen Robben jetzt auf seinem Konto. Damit ist er der erfolgreichste FCB-Torjäger in der Bundesliga, vor Mario Gomez (10 Tore), Thomas Müller und Ivica Olic (je 8). Nur ein Treffer fehlt dem Holländer, um seine persönliche Saison-Bestmarke von 12 Toren, aufgestellt beim PSV Eindhoven, einzustellen. Zudem traf Robben in dieser Saison drei Mal in der Champions League sowie zweimal im DFB-Pokal - macht insgesamt 16 Pflichtspieltore für den Holländer, kein Bayer hat mehr.

19 Bundesligaspiele in Folge hat der FC Bayern inzwischen mindestens ein Tor erzielt. In Leverkusen wurde diese Serie dank Arjen Robben fortgesetzt. Ende Oktober gegen den VfB Stuttgart (0:0) war der FCB zum letzten Mal torlos geblieben.

40 Bundesligaspiele in Folge zwischen dem FC Bayern und Bayer 04 Leverkusen fiel mittlerweile immer ein Tor. Das letzte 0:0 gab es vor 20 Jahren, am 28. April 1990 in Leverkusen.

42 Prozent aller Zweikämpfe gewann der FC Bayern in Leverkusen.

45 Pflichtspiele hat der FC Bayern in dieser Saison bislang bestritten, 45 Mal stand dabei Philipp Lahm in der Startelf und erlebte 44 Mal den Schlusspfiff auf dem Platz. Nur einmal wurde der Nationalverteidiger ausgewechselt, beim 5:0 im DFB-Pokal gegen Oberhausen.

55 Prozent Ballbesitz hatte der FC Bayern in Leverkusen.

89 Ballkontakte hatte Martin Demichelis in Leverkusen, mehr als jeder andere auf dem Platz.

Weitere Inhalte