präsentiert von
Menü
Von 1 bis 555

Die Zahlen zum Schalke-Spiel

Tore, Pässe, Ballbesitz - es gibt nichts, was nicht gezählt wird, wenn ein Bundesligaspiel stattfindet. fcbayern.de hat die interessantesten Zahlen zum 2:1-Sieg des FC Bayern auf Schalke zusammengestellt. Es geht los mit einem Platzverweis und endet mit der Tabellenführung.


Die Zahlen zum Spiel auf Schalke:

1 - Die gelb-rote Karte für Hamit Altintop auf Schalke war der erste Platzverweis für einen Bayern-Spieler in der laufenden Bundesliga-Saison. Die Fair-Play-Tabelle führt der Rekordmeister aber weiter souverän an (mit 37 Punkten vor Dortmund/43). Nur in der Champions League sind in dieser Spielzeit bereits Platzverweise für den FCB notiert. Beim Auswärtsspiel in Bordeaux flogen sowohl Thomas Müller (Gelb-Rot) als auch Daniel van Buyten (Rot) vom Platz.

6 Pflichtspiele in Folge hat der FC Bayern mittlerweile auf Schalke nicht verloren. Das 2:1 am Samstag war der vierte Sieg, dazu gab es zwei Unentschieden.

7 Mal wurde Diego Contento auf Schalke unsanft von den Beinen geholt. Damit war der FCB-Youngster der meistgefoulte Spieler auf dem Platz.

8 Mal hat der FC Bayern auf Schalke aufs gegnerische Tor geschossen. Die „Königsblauen“ verbuchten 13 Torschüsse.

11 Heimspiele in Folge war der FC Schalke vor dem Duell mit Bayern unbesiegt geblieben, gegen den Rekordmeister endete diese längste Serie der Liga.

18 Bundesligaspiele in Folge hat der FC Bayern inzwischen mindestens ein Tor erzielt. Auch gegen den FC Schalke hielt diese Serie. Ende Oktober gegen den VfB Stuttgart (0:0) war der FCB zum letzten Mal torlos geblieben.

43 Pflichtspiele hat der FC Bayern in dieser Saison bislang bestritten, 43 Mal stand dabei Philipp Lahm in der Startelf und erlebte 42 Mal den Schlusspfiff auf dem Platz. Nur einmal wurde der Nationalverteidiger ausgewechselt, beim 5:0 im DFB-Pokal gegen Oberhausen.

46 Prozent Ballbesitz verbuchte der FC Bayern auf Schalke - das ist Minusrekord in dieser Bundesliga-Saison für den Rekordmeister, der gegen die „Königsblauen“ ab der 41. Minute in Unterzahl spielte.

47 Prozent aller Zweikämpfe gewannen die Bayern auf Schalke.

68 Ballkontakte hatte Bastian Schweinsteiger auf Schalke. Damit war er wieder einmal der meistbeschäftigte FCB-Akteur.

90 Prozent von Schweinsteigers Zuspielen kamen beim Mitspieler an.

Zum 555. Mal ist der FC Bayern nach dem Sieg auf Schalke Tabellenführer der Bundesliga. Das ist mit Abstand Bestwert in Deutschland.

Weitere Inhalte