präsentiert von
Menü
Im Kader, aber fraglich

FCB bangt weiter um Abwehr-Duo

Am Sonntag konnte Daniel van Buyten zumindest auf dem Ergometer in die Pedale treten. Ob der Belgier am Dienstag im Halbfinal-Rückspiel der Champions League bei Olympique Lyon auflaufen kann, ist aber weiter fraglich. Gleiches gilt für seinen Abwehr-Partner Martin Demichelis. Die beiden Innenverteidiger des FC Bayern hatten sich am Samstag beim Ligaspiel in Gladbach verletzt und mussten ausgewechselt werden.

Van Buyten erlitt im Borussia-Park eine schwere Prellung an der Schienbeinkante und in der Wade. Demichelis laboriert an einer Wadenzerrung. Beide werden am Montag die Reise nach Lyon mit antreten, eine Entscheidung über ihren Einsatz wird aber erst am Spieltag fallen. „Ich hoffe, dass vielleicht einer der Innenverteidiger fit ist“, sagte Louis van Gaal noch in Gladbach, „dann haben wir Badstuber und den einen Innenverteidiger sowie Contento links. Dann bin ich zufrieden.“

Gute Nachrichten erhielt der FCB-Chefcoach am Sonntag von Hamit Altintop. Der türkische Nationalspieler, der in Gladbach wegen Leistenbeschwerden gefehlt hatte, trainierte wieder mit der Mannschaft und dürfte damit auch in Lyon zur Verfügung stehen. Der Mittelfeldspieler ist offenbar gut drauf: Im Training schoss er einen Ball von der Eckfahne direkt ins Tor. Sicher fehlen werden im Stade Gerland zu Lyon die gesperrten Danijel Pranjic (3. Gelbe) und Franck Ribéry (Rot im Hinspiel).

Weitere Inhalte