präsentiert von
Menü
Inside

Ribéry mit Schonprogramm bis Lyon

Franck Ribéry wird im Vorfeld des Halbfinal-Hinspiels am Mittwochabend gegen Olympique Lyon etwas kürzer treten. Der Franzose nahm am Sonntag nicht am Auslaufen teil und wird auch am Montag ein individuelles Trainingsprogramm absolvieren. Sein Einsatz gegen Lyon ist derzeit aber nicht gefährdet. „Ich denke, dass er spielen kann“, sagte Louis van Gaal. Der Bayern-Coach hatte Ribéry beim 7:0-Schützenfest gegen Hannover in der 69. Minute ausgewechselt. „Ich habe ihn ein bisschen gerettet, weil er eine Muskelverhärtung hatte“, berichtete Van Gaal, der auch wieder mit Miroslav Klose planen kann. Der Nationalstürmer nahm nach überstandenen Magen-Darm-Problemen am Sonntag wieder am Mannschaftstraining teil.

U17 erobert Platz 2
Jetzt haben sie es in der eigenen Hand! Die U17 des FC Bayern hat den zweiten Platz in der Bundesligastaffel Süd/Südwest erobert. Am 21. Spieltag gewann die Mannschaft von Stephan Beckenbauer beim SC Freiburg mit 4:1 (2:0), während der bisherige Zweite VfB Stuttgart beim TSV 1860 mit 0:2 unterlag. Die Bayern sind nun zwei Punkte vor den Schwaben. Mann des Tages in Freiburg war der dreifache Torschütze Dominic Burusic (4./60./63.), zudem traf Marcel Thomas (20.).

U19 mit Nullnummer
Die U19 des FC Bayern hat sich im Heimspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern die Punkte geteilt. Am 21. Spieltag der Bundesligastaffel Süd/Südwest trennten sich beide Teams torlos 0:0. Damit bleibt der FCB-Nachwuchs auch im fünften Spiel in Folge ungeschlagen.

Badstuber im Blickpunkt
Premiere für Holger Badstuber. Der Verteidiger des FC Bayern ist am Montagabend erstmals zu Gast im „Blickpunkt Sport - Das Magazin“ des Bayrischen Fernsehens. Eine Gelb-Sperre im Halbfinalhinspiel am Mittwochabend gegen Lyon macht diesen Auftritt möglich. Moderator im Studio ist Wolfgang Nadvornik.

Weitere Inhalte