präsentiert von
Menü
Inside

Robben trainiert

Der FC Bayern kann weiter auf einen Einsatz von Arjen Robben im Viertelfinalrückspiel der Champions League bei Manchester United am kommenden Mittwoch hoffen. Am eigentlich trainingsfreien Ostermontag absolvierte der Holländer, der zuletzt auf Schalke sowie im Hinspiel gegen ManU wegen einer Wadenblessur pausieren hatte müssen, ein leichtes Lauf- und Balltraining. Auch Daniel van Buyten (Prellung unterhalb des linken Knies) war an der Säbener Straße und ließ sich behandeln. Beide werden am Dienstag mit nach Manchester reisen. Die Entscheidung über ihren Einsatz fällt voraussichtlich erst nach dem Abschlusstraining in Manchester.

Korbjäger verlieren
In einem hochspannenden Oster-Heimspiel mussten sich die ersatzgeschwächten Basketballer des Bayern gegen die Knights aus Kirchheim knapp mit 74:78 (44:44) geschlagen geben. Nach zwei Vierteln stand es zwischen beiden Teams noch 41:41, doch am Ende entschied ein erfolgreicher Block gegen FCB-Kapitän Robert Maras die Partie zugunsten der Knights. Bester FCB-Werfer war Kenny Barker mit 18 Punkten. In zwei Wochen (17. April, 19.30 Uhr) steigt das letzte Heimspiel der Bayern-Korbjäger in dieser Saison. Dann gastiert Science City Jena an der Säbener Straße.

Weitere Inhalte