präsentiert von
Menü
Internationale Pressestimmen

'Teuflische Bayern' mit 'Messi-Moment'

Was für ein Spiel in Old Trafford! Der FC Bayern spielt nach 0:3-Rückstand bei Manchester United noch 2:3 und erreicht aufgrund der mehr geschossenen Auswärtstore das Halbfinale der Champions League. Am Tag danach verneigt sich die internationale Presse vor dem deutschen Rekordmeister. fcbayern.de hat einige der Schlagzeilen zusammengesucht:


Die internationalen Pressestimmen im Überblick:

England:
Daily Mirror: „Auf Wiedersehen, United! Die goldene englische Champions-League-Ära ist vorbei.“

The Independent: „Fergusons Rooney-Poker geht nach hinten los und United stürzt.“

Daily Telegraph: „Robben liefert den Messi-Moment ab.“

The Sun: „Arjen Robben hat Alex Ferguson auf dem Kieker. Vor sechs Jahren dachte Fergie, er hätte die Unterschrift des Niederländers schon in der Tasche - dann wechselt der zu Chelsea. Gestern Abend verblüffte Robben den United-Boss erneut und schoss die Bayern mit seinem Killer-Volley 16 Minuten vor Schluss ins Champions-League-Halbfinale.“

Times: „Arjen Robbens Brillanz erledigt Manchester United.“

Frankreich:
L'Equipe: „Teuflische Bayern - die Münchner bieten Manchester wie im Hinspiel nach einem Fehlstart die Stirn.“

Italien:
Gazzetta dello Sport: „Das Bayern-Wunder: Erst Blitzstart der Engländer, dann Olic und ein fantastisches Tor von Robben. Oranje ist zurück. Der Holland-Effekt erschüttert die Champions League: Nach der Glanztat von Inters Sneijder ist es an Robben, Bayern ins Halbfinale zu schießen. Und zum ersten Mal seit sieben Jahren steht kein englisches Team unter den magischen Vier. Eine glorreiche Ohrfeige, wenn man bedenkt, dass in den vergangenen drei Spielzeiten die Premier League jeweils drei Vertreter ins Halbfinale schickte.“

Corriere dello Sport: „Die Red Devils fliegen unglaublich aus der Champions League. Das Tor von Gibson und Nanis Doppelpack genügen nicht, Olic und Robben lassen das Old Trafford verstummen. 'Rache ist ein Gericht das man am besten kalt genießt.' Das müssen auch die Bayern-Fans beim Schlusspfiff gedacht haben. Die Wunde, die ihnen Manchester im Finale vor elf Jahren zugefügt hat, wurde an diesem Abend gerächt. Nie war eine Niederlage süßer.“

Spanien:
Marca: „Der Dolchstoß von Robben vollendet die Rache. Das Traumtor des Holländers erledigt United in einem denkwürdigen Spiel.“

AS: „Die Bayern beenden die englische Herrschaft in Europa. Bayern vereinte Taktik, Engagement, Spielkunst, Ballbesitz und Tempo.“

Weitere Inhalte