präsentiert von
Menü
Inside

Van Gaal vs. Magath

Am Samstag auf Schalke stehen sie sich an der Seitenlinie gegenüber, vor 25 Jahren kreuzten sich ihre Wege noch auf dem Platz. Im September 1985 spielte Louis van Gaal mit Sparta Rotterdam in der ersten Runde des UEFA-Pokals gegen Felix Magath und den Hamburger SV. „Wir haben im Elfmeterschießen gewonnen“, erinnert sich der heutige FCB-Cheftrainer an jenes Duell, in dem Sparta tatsächlich nach einem 2:0 in Hamburg und einem 0:2 in Rotterdam per Elfmeterschießen (4:3) die nächste Runde erreichte. Den letzen Elfmeter versenkte Van Gaal. „Hoch ins Eck“, erzählte er, „es war eine unglaubliche Geschichte für uns, eine so große Mannschaft mit Spielern wie Magath und Manfred Kalz geschlagen zu haben.“

Bayern vs. Schalke
Nur eines der letzten elf Pflichtspiele gegen Schalke verloren, seit fünf Partien in der Veltins-Arena ungeschlagen - der FC Bayern reist als Angstgegner des FC Schalke zum Auswärtsspiel in Gelsenkirchen. Gegen kein anderes Team verloren die „Knappen“ in der Bundesliga öfter (37 Mal). 25 Mal trennten sich beide Mannschaften unentschieden, dazu gab es 17 Schalker Siege (160:93 Tore für Bayern).

Neuer vs. Butt
In der Veltins-Arena treffen am Samstag die beiden besten Torhüter der Liga aufeinander. Schalkes Schlussmann Manuel Neuer hat 76,8 Prozent der Schüsse auf sein Tor abgewehrt. Dies Quote wird nur getoppt von Jörg Butt. Der FCB-Keeper ist mit 79,8 Prozent gehaltener Schüsse die Nummer eins der Bundesliga.

Gräfe pfeift
Nicht zu verlieren - das ist das Minimalziel des FC Bayern beim Auswärtsspiel auf Schalke. Der Schiedsrichter ist diesbezüglich ein gutes Omen. Denn in den bisherigen drei Saisonspielen unter Leitung von Manuel Gräfe ging der FCB nie als Verlierer vom Platz. Der 36 Jahre alte Sportwissenschaftler aus Berlin pfiff in der Hinrunde das 1:1 gegen Bremen und das 2:1 in Freiburg, in der Rückrunde den 3:1-Erfolg in Wolfsburg. Am Samstag auf Schalke wird er an den Seitenlinien unterstützt von Christian Dingert und Markus Häcker, Vierter Offizieller ist Felix Zwayer.

FCB-Korbjäger wollen Oster-Sieg
Am Ostersonntag ist wieder Gametime bei den Zweitliga-Basketballer des FC Bayern. Um 17 Uhr ist Tip-Off in der Säbener Straße. Gefürchtet sind die Gäste aus Kirchheim/Teck vor allem wegen ihres magischen Dreiecks. Nach Bobic, Balakov und Elber kommen nun Cedric Brooks, Radi Tomasevic und Gordon Scott über die Alb nach München. Eine schwere Aufgabe für Kapitän Robert Maras und seine Mitspieler, die mit einem Sieg zwar kein Oster-Wunder schaffen würden, aber eine tolle Überraschung wäre es allemal. Mehr Infos zu den Basketballern des FCB gibt es unter www.fcb-basketball.de!

Weitere Inhalte