präsentiert von
Menü
Bayerns Meisterrechnung

'Zweimal gewinnen, dann sind wir Meister'

Für den Fußballfan Louis van Gaal war es ein schöner Fußballnachmittag. Der Gladbacher Borussia-Park sei „ein tolles Stadion, mit einem sehr guten Publikum. Ich habe die Atmosphäre genossen“, erzählte der Holländer, der auch in seiner Funktion als FCB-Chefcoach „zufrieden“ die Heimreise nach München antrat. Das 1:1 (0:0) in Mönchengladbach reichte, um die Tabellenführung zu behaupten. „Es ist kein schlechtes Resultat“, sagte Van Gaal. Durch den Punktgewinn hat der FCB die Meisterschaft nämlich weiter „selbst in der Hand“.

Gelassen konnte der Spitzenreiter das Ergebnis aus Berlin zur Kenntnis nehmen. Dort gewann Verfolger Schalke 1:0 und zog punktemäßig mit dem Rekordmeister gleich. 13 Tore beträgt vor den letzten beiden Saisonspielen der Vorsprung des FCB auf S04. „Das ist ein Punkt“, verdeutlichte Van Gaal. Die Münchner Meisterrechnung ist daher „ganz einfach“, wie Arjen Robben sagte: „Zweimal gewinnen, dann sind wir Meister.“

Weitere Inhalte