präsentiert von
Menü
Capitanos

Lahm & Schweinsteiger führen DFB-Team an

Zwei Profis des FC Bayern werden die deutsche Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Südafrika anführen. Bundestrainer Joachim Löw ernannte Philipp Lahm am Freitag im Trainingslager in Eppan (Südtirol) zum Spielführer anstelle des verletzten Michael Ballack, Bastian Schweinsteiger ist sein Stellvertreter. Beim dritten WM-Turnier in Folge wird somit ein Spieler des FC Bayern die Kapitänsbinde im DFB-Team tragen.

„Beiden Spielern kommt eine sehr, sehr wichtige Rolle und viel Verantwortung zu“, sagte Löw, „beide haben eine hervorragende Saison und bei der Nationalmannschaft in den vergangenen Jahren eine tragende Rolle gespielt. Durch ihre Leistungen und ihr Auftreten haben sie gezeigt, dass sie in der Lage sind, diese Verantwortung zu tragen.“

Jüngster WM-Kapitän

Lahm wird das DFB-Team als jüngster deutscher Kapitän bei einem WM-Turnier anführen. Der 26-Jährige ist noch zwei Monate jünger, als es Karl-Heinz Rummenigge bei der WM 1982 in Spanien war. Mit 64 Länderspielen ist er allerdings bereits einer der erfahrensten Akteure im jungen deutschen Kader für Südafrika, wo er sein viertes großes Turnier spielen wird. Die Kapitänsbinde trug er bereits sowohl beim FC Bayern als auch in Länderspielen vertretungsweise.

Weitere Inhalte