präsentiert von
Menü
Testspiele

Ribéry wirbelt, Klose & Gomez treffen

16 Tage vor Beginn der Weltmeisterschaft in Südafrika konnten die Bayern-Profis bei ihren Nationalmannschaften fast ausnahmslos Testspielsiege feiern.

Einen guten Eindruck hinterließ vor allem Franck Ribéry, der am Mittwochabend mit der französischen Nationalmannschaft gegen Costa Rica 2:1 (1:1) gewann. In Lens präsentierte sich der FCB-Dribbler in guter Form und sorgte mit einer Flanke, die Douglas Sequeira ins eigene Tor beförderte (22. Minute) für den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich. Zuvor hatte Carlos Hernandez (11.) Costa Rica in Führung geschossen.

Ribéry auf seiner Lieblingsposition

Die Franzosen waren das überlegene Team in Lens und erspielten sich viele Chancen, der Siegtreffer fiel aber erst sieben Minuten vor Schluss durch Matthieu Valbuena. Kurz darauf wurde Ribéry ausgewechselt (84.). Trotzdem war es ein gelungener Test für die „Equipe tricolore“, die im neuen 4-3-3-System mit Ribéry auf seiner Lieblingsposition auf dem linken Flügel antrat.

Weitere Inhalte