präsentiert von
Menü
Schluss mit lustig!

Van Gaal zieht wieder die Zügel an

Das Konfetti im Berliner Olympiastadion ist längst beseitigt, die „Paulas“ haben ihre 3-Liter-Weißbiergläser wieder verpackt und auch in der Münchner Innenstadt und am Marienplatz ist nach dem Ansturm zehntausender Bayern-Fans wieder Ruhe eingekehrt - nach einem Feierwochenende, wie es der FC Bayern und die bayrische Landeshauptstadt lange, lange nicht erlebt haben, sind Louis van Gaal und seine Mannschaft wieder in den Alltag zurückgekehrt. Am Montagmorgen läutete der neue Deutsche Meister mit einer Trainingseinheit auf dem Sportgelände von Partner HVB im Tucherpark den Endspurt im Kampf um das Triple ein.

„Wir alle wollen noch mehr, und heute beginnt die Vorbereitung darauf“, sagte Sportdirektor Christian Nerlinger. „Wir wollen uns nicht auf dem einen Titel ausruhen. Wir wollen alles gewinnen, denn so eine Chance bekommt man nicht oft“, sagte ein entschlossener Ivica Olic. In vollen Zügen haben er und seine Mitspieler die Meistschaft gefeiert, „aber heute früh, als wir uns getroffen haben, haben wir nicht mehr viel über die letzten Tage gesprochen.“

Weitere Inhalte