präsentiert von
Menü
Triple-Jäger in Madrid

Viel Optimismus und ganz viel Vorfreude

Die Vorfreude ist riesengroß, das Selbstvertrauen auch. Mit breiter Brust, aber auch mit einem gewissen Schuss Lockerheit ist der FC Bayern am Donnerstagvormittag zum Champions-League-Finale nach Madrid aufgebrochen „Wir sind optimistisch, dass wir das packen können“, sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge vor dem Abflug: „Unsere Mannschaft hätte es verdient, Champions League-Sieger zu werden.“

„Die Stimmung in der Mannschaft ist sehr gut. Wir sind alle sehr froh und stolz, hier zu sein. Wir haben eine Riesenchance, Geschichte zu schreiben“, sagte Arjen Robben nach der Ankunft auf der Pressekonferenz im Mannschaftshotel. Bei Kaiserwetter und 25 Grad waren der ehemalige Real-Spieler und seine Kollegen nach knapp zwei Stunden Flugzeit in Madrid gelandet.

Bis auf den gesperrten Franck Ribéry, der mit der französischen Nationalmannschaft bereits die Vorbereitung auf die WM aufgenommen hat und am Finaltag nach Madrid nachreisen wird, saßen alle Spieler des Kaders an Bord der Lufthansa-Maschine LH 5018, die gegen 11.30 Uhr am Münchner Flughafen Richtung Endspielort abgehoben war. „Wir verspüren eine gewisse Anspannung, aber auch eine sehr große Vorfreude“, sagte Schlussmann Jörg Butt, der neben Kapitän Mark van Bommel der einzige Bayern-Spieler mit Endspielerfahrung in der Königsklasse ist.

Das nationale Double haben Louis van Gaal und seine Mannschaft schon sicher, im Bernabeu-Stadion wollen sie sich auch die europäische Krone aufsetzen und erstmals in der Klubgeschichte das Triple für den FCB gewinnen. „Wir werden alles dafür tun, dass wir Sonntag Anlass dazu haben, mit den Fans zu feiern“, versprach ein fest entschlossener Butt: „Wir haben in dieser Saison alle wichtigen Spiele gewonnen. Ich bin sehr, sehr optimistisch.“

Müller und Co. total fokussiert

Zwei Mal werden die Bayern in der spanischen Hauptstadt trainieren. Die erste Einheit findet am Donnerstagabend auf dem Trainingsgelände von Real Madrid statt, das Abschlusstraining absolviert die Van-Gaal-Truppe am Freitagnachmittag im Bernabeu-Stadion. Zwischendrin wird der Bayern-Coach die Seinen in Einzel-, Gruppen- und Teambesprechungen immer wieder auf den Gegner vorbereiten. „Wir sind total fokussiert und wissen, was auf uns zukommt“, sagte Thomas Müller.

Nur noch einen Schritt müssen die Münchner bis zum Eintrag in den
Geschichtsbücher gehen. Die Spieler sind längst bereit für das Spiel der Spiele. „Ich hatte gestern noch ein Gespräch mit Louis, er ist sehr zufrieden mit der Vorbereitung“, berichtete Rummenigge und betonte: „Es ist alles getan, jetzt muss man einfach auch ein bisschen Glück haben.“

Für fcbayern.de in Madrid: Dirk Hauser

Weitere Inhalte