präsentiert von
Menü
DFB-Pokal

Zahlen & Fakten zum Endspiel

150 Länder live dabei
Das DFB-Pokalfinale zwischen dem FC Bayern und Werder Bremen elektrisiert die Fußball-Fans auf der ganzen Welt. Das Endspiel am Samstag (20.00 Uhr) wird in insgesamt 150 Ländern live übertragen. Dies teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Freitag auf der abschließenden Pressekonferenz beider Teams im Berliner Olympiastadion mit. Weltweit werden damit mehrere hundert Millionen Zuschauer, von Algerien über die Falkland Inseln, Jamaika, Togo, China bis Tahiti und Zypern vor dem Fernseher live dabei sein.

Zum 206. Mal im Pokal
Die 206. Begegnung im DFB-Pokalwettbewerb seit 1935 steht für den FC Bayern im Finale gegen Werder Bremen an. Und die Gesamt-Bilanz ist nach wie vor sehr eindrucksvoll. Von den insgesamt 205 Pokalspielen (bei 50 Teilnahmen) gewannen die Bayern 151, 20 Mal gab’s ein Unentschieden und nur 34 Mal wurde verloren. Das Torverhältnis lautet 583:218. Das heißt: Pro Pokalspiel haben die Bayern im Schnitt 2,84 Treffer erzielt und gewannen 73,6 Prozent aller Spiele.

Pokalsieg Nummer 15?
Zum 15. Mal könnte der FC Bayern am Samstag den DFB-Pokal gewinnen. Mit bisher 14 Erfolgen sind die Münchner Rekord-Pokalsieger im deutschen Fußball. Den ersten Finalsieg errangen die „Roten“ 1957 gegen Fortuna Düsseldorf (1:0), den bislang letzten vor zwei Jahren gegen Eintracht Frankfurt (1:0). Insgesamt steht der FCB zum 17. Mal im Finale, nur zwei Endspiele (1985 1:2 gegen Bayer Uerdingen und 1999 5:6 nach Elfmeterschießen gegen Werder Bremen) wurden verloren.

Schon fünf Nord-Süd-Duelle
Auf Werder Bremen sind die Bayern im DFB-Pokal bislang fünf Mal getroffen. Dabei gab es vier Siege und eine Niederlage. Die Spiele im Einzelnen: Ein 2:1 in Bremen am 15.12.1973 in Runde zwei, ein 2:1 nach Verlängerung am 20. Februar 1982 in Bremen im Viertelfinale, ein 3:1 im Münchner Olympiastadion am 12. November 1996, ein 4:5 nach Elfmeterschießen im Finale in Berlin am 12. Juni 1999 und ein 3:0-Sieg erneut im Finale in Berlin am 6. Mai 2000.

Rekordspieler Klose
Die meisten Einsätze im DFB-Pokal aus dem aktuellen Kader kann Miroslav Klose aufweisen. Der Nationalstürmer bestritt insgesamt 33 Spiele, davon 14 für Bayern. Dahinter folgen Jörg Butt (31 insgesamt/2 für Bayern), Bastian Schweinsteiger (29/29), Philipp Lahm (24/21) und Martin Demichelis (23/23). Spitzenreiter bei Bayern sind jedoch Sepp Maier und Gerd Müller mit jeweils 63 Pokal-Einsätzen, gefolgt von Franz Beckenbauer (60), Oliver Kahn Kahn (57), „Katsche“ Schwarzenbeck (56) und Klaus Augenthaler (50).

Klose treffsicher
Die meisten Tore im DFB-Pokal aus dem aktuellen Kader hat derzeit Miroslav Klose (17 insgesamt/10 für Bayern) erzielt. Dahinter folgen, Mario Gomez (14/3) und Ivica Olic (8/0). Insgesamt führt jedoch mit Abstand „Bomber“ Gerd Müller, der in 63 Spielen 78 Mal getroffen hat. Dahinter rangieren in der ewigen Bayern-Rangliste Roland Wohlfarth (18), Dieter Hoeneß (17), Rainer Ohlhauser (16), Karl-Heinz und Michael Rummenigge (je 15).

Weitere Inhalte