präsentiert von
Menü
Inside

Demichelis & Co. erreichen WM-Viertelfinale

Martin Demichelis und die argentinische Nationalmannschaft haben das WM-Viertelfinale in Südafrika erreicht. Im Achtelfinale bezwang der zweifache Weltmeister am Sonntagabend in Johannesburg die Auswahl Mexikos mit 3:1 (2:0). Mit einem Tor aus Abseitsposition brachte Carlos Tevez (26.) das Team von Diego Maradona in Führung, Gonzalo Higuain (33.) mit seinem vierten Turniertor und erneut Tevez (52.) machten alles klar für die Argentinier, die in der Runde der letzten Acht am kommenden Samstag (16.00 Uhr) in Kapstadt in der Neuauflage des Viertelfinals von 2006 auf die DFB-Auswahl treffen.

Robben wohl nur Joker
Im WM-Achtelfinale gegen Sie Slowakei am Montag wird Arjen Robben wohl zunächst wieder nur auf der Bank sitzen. „Wir werden nichts überstürzen“, sagte Bondscoach Bert van Marwijk. Nach seinem 20-Minuten-Comeback gegen Kamerun soll Robben Stück für Stück an die Startformation herangeführt werden, um dann für ein mögliches Viertelfinale gegen Brasilien wieder voll zur Verfügung zu stehen. Der FCB-Dribbler hatte sich im letzten WM-Testspiel gegen Ungarn einen Muskelfaserriss im linken Oberschenkel zugezogen.

Spruch des Tages
„Mexitinien.“
( Thomas Müller nach dem 4:1 gegen England am Sonntag in Bloemfontein auf die Frage, ob er sich Argentinien oder Mexiko im WM-Viertelfinale als Gegner wünscht)

Weitere Inhalte