präsentiert von
Menü
Wechsel nach Haching

Hajdarovic verlässt FC Bayern II

Die zweite Mannschaft des FC Bayern vermeldet einen weiteren Abgang. Stürmer Nazif Hajdarovic verlässt die Münchner nach nur einer Saison, muss aber für seinen neuen Klub nicht groß umziehen. Der 25-jährige Bosnier wird sich dem Ligakonkurrenten SpVgg. Unterhaching anschließen.

„Das Problem war, dass Nazif der fünfte Ü-23-Spieler in unserem Kader ist und deshalb seine Einsatzmöglichkeiten sehr begrenzt waren“, sagte junior-team-Chef Werner Kern. Nach dem Reglement für zweite Mannschaften in der 3. Liga dürfen die „kleinen Bayern“ pro Spiel lediglich drei Spieler auf dem Platz haben, die älter als 23 Jahre alt sind.

Sieben gehen, sieben kommen

Hajdarovic war im letzten Sommer vom 1. FC Saarbrücken an die Säbener Straße gewechselt. Bei 13 Saisoneinsätzen, nur zwei über 90 Minuten, traf er vier Mal, zuletzt am 34. Spieltag zum Last-Minute-Ausgleich bei Holstein Kiel.

Hajdarovic ist der insgesamt siebte Spieler, der die Drittliga- Mannschaft des FC Bayern verlassen hat. Demgegenüber stehen mit Rouven Sattelmaier, Ivan Cosic, Nicolas Jüllich, Thomas Kurz, Julian Leist und Marcel Holzmann sechs Zugänge von außerhalb. Von den A-Junioren rückt Nicola Sansone auf.

Auch auf dem Cheftrainer-Posten gibt es zur neuen Saison eine Veränderung. Für Mehmet Scholl, der den FC Bayern auf eigenen Wunsch verlassen hat, kehrt Hermann Gerland in sein altes Tätigkeitsfeld zurück. Trainingsstart für den FCB II ist am 17. Juni.

Weitere Inhalte