präsentiert von
Menü
Inside

FCB-Allstars eröffnen AUDI Sportpark

Großer Auftritt für die Allstars des FC Bayern! Am kommenden Samstag (24. Juli) wird das Team, angeführt von Karl-Heinz Rummenigge, Paul Breitner und Andreas Brehme, den AUDI Sportpark in Ingolstadt eröffnen. Um 16.45 Uhr werden Rummenigge und Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer den ersten Anstoß im neuen Stadion durchführen. Gegner der FCB-Allstars, bei denen Roy Makaay und Willy Sagnol ihr Debüt feiern, ist ein AUDI Allstar-Team (u.a. mit Kai Pflaume). Anschließend findet ab 18.30 Uhr ein Blitzturnier mit dem FC Ingolstadt, dem VfL Wolfsburg und dem FC Augsburg statt. Karten sind noch für 5 Euro (Stehplatz) bzw. 8 Euro (Sitzplatz) erhältlich.

Bayern meiden die Sonne
Die Freizeit während des Trainingslagers in Riva del Garda verbringen die meisten Bayern-Spieler im Schatten. „Wir meiden die Sonne. Meistens halten wir uns in klimatiserten Räumen auf und ruhen uns aus", berichtete Andreas Ottl. Teilweise herrschen bei den Trainingseinheiten Temperaturen von über 35 Grad. „Das schlaucht natürlich, da braucht man die freie Zeit zur Erholung", so Ottl weiter.

Schlappe für Alaba und Knasmüllner
Bei der U19-Europameisterschaft in Frankreich mussten David Alaba und Christoph Knasmüllner am Mittwochabend eine herbe Schlappe hinnehmen. Im zweiten Gruppenspiel gingen sie mit der österreichischen Auswahl gegen die Franzosen mit 0:5 (0:1) unter. Alaba führte das Team Austria als Kapitän an, Knasmüllner wurde in der 67. Minute eingewechselt. AIm letzten Vorrundenspiel treffen die Österreicher am Samstag auf die Niederlande. Alaba und Knasmüllner werden dabei nicht mehr mitwirken. Das FCB-Duo trat am Donnerstag die Heimreise nach München an, um am Wochenende mit der zweiten Mannschaft in die neue Saison zu starten.

Weitere Inhalte