präsentiert von
Menü
Ohne Van Buyten ins Trainingslager

FCB bezieht Quartier im Trentino

Strahlendblauer Himmel, Temperaturen von über 30 Grad - das Trentino zeigt sich am Montag von seiner besten Seite. Und das nicht ohne Grund. Denn am Nachmittag schlug der FC Bayern dort seine Zelte auf. Sechs Tage lang wird der Double-Sieger am Gardasee im Rahmen eines Trainingslagers schwitzen. Louis van Gaal wird aber dafür sorgen, dass keine Urlaubsgefühle aufkommen.

Am Montagvormittag brachen Trainer, Spieler und Offizielle von der Säbener Straße Richtung Italien auf. Nicht mit an Bord des Mannschaftsbusses, der den FCB-Tross zum Flughafen brachte, waren David Alaba, Christoph Knasmüllner (beide bei der U19-EM in Frankreich) und Daniel van Buyten. Der Belgier durfte in München bleiben, da seine Freundin Celine kurz vor der Entbindung ihres ersten Kindes steht. Eventuell wird der Belgier in den kommenden Tagen in den Trentino nachreisen.

Weitere Inhalte