präsentiert von
Menü
Erster Härtetest

FCB mit Rumpf-Elf nach Gelsenkirchen

Ohne elf WM-Fahrer, die rekonvaleszenten Franck Ribéry, Hamit Altintop und Breno, den im Vaterschafts-Wartestand befindlichen Daniel van Buyten und Thomas Kraft, der zu allem Überfluss im Abschlusstraining eine Schädelprellung erlitt und zwei Tage pausieren muss, steht der FC Bayern vor dem ersten Härtetest für die in drei Wochen beginnende neue Bundesligasaison. Beim LIGA total!-Cup am Wochenende in Gelsenkirchen, an dem neben dem FCB auch der Hamburger SV, der 1. FC Köln und Gastgeber FC Schalke 04 teilnehmen, muss der Rekordmeister auf knapp zwei Drittel seines Profi-Kaders verzichten.

„Dieses Turnier ist seit einem Jahr geplant und wir müssen dieser Verpflichtung nachkommen. Aber dass das schwierig ist, ist auch klar“, meinte Trainer Louis van Gaal am Freitag vor dem Training seiner Mannschaft. Zu diesem Zeitpunkt wusste der Niederländer noch nicht genau, welche Spieler ihm für das erste Spiel am Samstag gegen Köln (18.35 Uhr) zur Verfügung stehen werden, zumal die zweite Mannschaft am gleichen Tag ihr Drittliga-Heimspiel gegen Wacker Burghausen bestreiten muss.

Weitere Inhalte