präsentiert von
Menü
Trotz schwieriger Vorbereitung

Nerlinger 'sehr zuversichtlich' für neue Saison

Klar, auch im Trainingslager am Gardasee wurde Christian Nerlinger mit den aktuellen Transfergerüchten rund um FC Bayern konfrontiert. Ob denn was dran wäre, dass José Sosa von den Serie A-Klubs Parma oder Catania umworben wird, wollte ein italienischer Journalist vom Sportdirektor des Rekordmeisters wissen. Doch Nerlinger ließ sich nicht aus der Reserve locken.

„Wenn man die Zeitungen liest, gibt es sehr viele Gerüchte. Die einen sind etwas heißer, die anderen etwas weniger, aber ich will da zu keinem Namen Stellung beziehen“, sagte der 36-Jährige völlig unaufgeregt. „Wir haben immer wieder gesagt, dass wir großes Vertrauen in diese Mannschaft haben.“ Wenn aber die Chance gegeben sei, „dass wir uns qualitativ verbessern, dann besteht sicherlich die Möglichkeit, dass noch etwas passiert.“ Dabei gebe es auch keine Obergrenze was die Ablösesumme angehe: „Wir beobachten den kompletten Markt.“ Damit war das Thema Transferplanungen in der Runde auch schon erledigt.

Weitere Inhalte