präsentiert von
Menü
'Überragender' Empfang

Riva del Garda feiert 'Bayern Monaco'

Louis van Gaal fuhr auf dem Begleitboot der Wasserschutzpolizei voraus und ging auch als Erster an Land. Seine Mannschaft traf auf dem Sightseeing-Boot unmittelbar danach am kleinen Hafen von Riva del Garda ein. Fast alle Spieler hatten längst ihre Handy-Kameras gezückt und fleißig das Anlegen gefilmt, denn das, was sie da zu sehen bekamen, damit hatte wohl keiner gerechnet.

Über 4.000 Fußball-Fans hatten sich nach Angaben des Veranstalters auf der „Piazza Tre Novembre“ eingefunden, um dem FC Bayern einen freundlichen Empfang am Ort ihres Trainingslagers zu bereiten. „Einfach überragend“, war dann auch der erste Kommentar von Sportdirektor Christian Nerlinger über die Begeisterung der überwiegend deutschen Gardasee-Touristen.

Geschlossen gingen die Bayern bei den Klängen des „Sterns des Südens“ auf die extra aufgebaute Tribüne, wo ein alter Bekannter bereits auf Van Gaal und Co. wartete. FCB-Stadionsprecher Stephan Lehmann moderierte gewohnt charmant diesen Empfang von Bayern-Partner Trentino, dem Gastgeber des diesjährigen Sommer-Trainingslagers des Double-Gewinners am „Lago di Garda“.

„Wir sind sehr froh, hier sein zu dürfen“, bedankte sich Nerlinger in einer kurzen Ansprache beim Vize-Bürgermeister der Stadt Riva sowie dem Landrat der Region Trentino und dem Tourismusbeauftragten. Diese gaben den Dank zurück an „Bayern Monaco“ und freuten sich, den Champions-League-Finalisten als Gast begrüßen zu können.

Van Gaal dankt

Anschließend bedankte sich Louis van Gaal bei der unerwartet großen Menge, denn die 13 WM-Teilnehmer und Topstars des Rekordmeisters, wie Arjen Robben, Bastian Schweinsteiger und Philipp Lahm, sind bekanntlich in diesem Trainingslager gar nicht dabei. „Danke, dass Sie alle hier sind. Wir sind stolz auf Sie!“, sagte der Bayern-Coach. „Der Empfang war eine tolle Sache. Das haben wir so nicht erwartet“, war auch Hamit Altintop begeistert vom großen Hallo in Riva del Garda, „gerade die jungen Spieler haben große Augen gemacht.“

Knapp eine halbe Stunde dauerte der Empfang, ehe die Bayern - angeführt von „Kapitän“ Van Gaal auf dem Polizeiboot - wieder an Bord gingen und zu ihrem Mannschaftsquartier „Hotel du Lac“ zurückkehrten. Aus den Lautsprechern am „Piazza Tre Novembre“ tönte zu diesem Zeitpunkt die Bayern-Hymne „Diese Tage voller Sonne“.

Mehr über das Trentino erfahren sie auf www.fcbayern-trentino.it.

Für fcbayern.de in Riva: Dirk Hauser

Weitere Inhalte