präsentiert von
Menü
Deutschland gegen Argentinien

Sosa: 'Bessere Offensive wird entscheiden'

Bis kurz vor Turnierbeginn hat er auf seine erste WM-Teilnahme hoffen können, doch am Ende verzichtete Argentiniens Nationaltrainer Diego Armando Maradona auf Bayern-Profi José Sosa. Trotzdem ist das WM-Viertelfinale am Samstag zwischen Deutschland und Argentinien ein ganz besonderer Tag für den 25-Jährigen, der vor zwei Jahren an der Seite von Lionel Messi mit Argentinien Gold bei den Olympischen Spielen gewann.

fcbayern.de traf Sosa, der zuletzt zu Estudiantes de la Plata ausgeliehen war, und sprach mit ihm über das Spiel am Samstag, was seiner Meinung nach in diesem Duell entscheidend sein wird und wie er nach der Rückkehr zum FC Bayern seine Zukunft sieht.

Das Interview mit José Sosa

fcbayern.de: José, was machst Du am Samstagnachmittag?
José Sosa: „Das ist doch klar. Ich schaue mir das WM-Viertelfinale an, zuhause und zusammen mit meiner Familie und Freunden. Ich hoffe, dass es ein besonderer Tag für Argentinien wird. Obwohl ich jetzt in Deutschland wohne, drücke ich natürlich meinen Landsleuten die Daumen."

Weitere Inhalte